BSZ-Onlineshop

Bücher:

Kommunales Taschenbuch 2017

Die aktuelle Bayerische Gemeindeordnung. Aktuelle Tarifverträge für den öffentlichen Dienst. Rechte und Pflichten der Bürgermeister: aktueller Rechtsstand. Umfangreiches einschlägiges Anschriftenverzeichnis. Kalendarium für Ihren Sitzungsdienst.
Bücher:

Unser Bayern Jahresband: 2016

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung als Jahresband.
Bücher:

Unser Bayern Jahresband: 2015

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung als Jahresband.
Bücher:

Alte Zeiten, raue Sitten

Oftmals reichte schon der Berufsstand, um im gesellschaftlichen Abseits zu landen: Köhler und Tagelöhner, Bader und „Goldgrübler“, Henker und Hausierer gehörten der Halbwelt der „Anrüchigen“ an. „Kleine Leute“, Dienstboten, „Unehrliche“ und anderweitig Verfemte waren die wenig Beachteten, die immer dann ins Rampenlicht der Geschichte traten, wenn sie entgegen rechtlicher und moralischer Normen handelten. Spuren dieser unterprivilegierten Schicht treten uns nur in nüchternen Verwaltungsakten entgegen, in Gesetzestexten, in Aufzeichnungen von Juristen und Beamten. Für „Alte Zeiten, raue Sitten“ haben sich ausgewiesene Experten auf diese Suche nach den Kindsmörderinnen, den Prostituierten, den versteckten Arbeitern der bayerischen Geschichte eingelassen: In spannenden Kurzporträts erklären sie, wie es zur Hexenverfolgung kam, wann die „Schlenkelweil“ der Dienstboten begann und warum „unsere Pappenheimer“ heute Kanalarbeiter sind.
Bücher:

Bayern genießen: Feste

Was wäre das Leben ohne Festtage? Das Feiern gilt den Menschen aller Zeiten und Kulturen als das Ziel des Arbeitens und Lebens, als das Leben schlechthin. Bereits im alten Rom haben sich die Anhänger eines Kults und die Feiernden eines religiösen Fests eigens dafür arbeitsfrei genommen. In „Bayern genießen: Feste“ geht es um die Vielfalt der bayerischen Feierkultur im Jahreslauf, die auch die Vielfalt der Regionen aufzeigt. Entdecken Sie die noch unverfälschten Feste und erfahren Sie ihre spannenden historischen Hintergründe. Fahren Sie zum Aperschnalzen in den Rupertiwinkel, zum Funkenfeuer ins Allgäu, zum Fischerstechen nach Donauwörth oder zum Ilzer Haferlfest nach Passau. Staunen Sie im Sommer über die Wilden Mändle in Oberstdorf und im Winter über die Chinesen in Dietfurt. Feiern Sie in Franken die alljährliche „Welt-Umbsegelung“ in Pappenheim, das Buttenrennen in Retzstadt, den Schlappentag in Hof – und noch viele andere Feste zwischen Alpenrand und Rhön. Herausgeber:Gerald Huber ISBN:978-3-86222-093-9 Ausstattung:Hardcover, 304 Seiten, 21 x 11 cm, durchgehend vierfarbig illustriert
Bücher:

Bayern genießen: Bier

Die Vorstellung von Bayern und Bier lässt sich nicht voneinander trennen, sie gehört zusammen wie die Weißwurst und der süße Senf. Von den touristischen Hochburgen über Traditionsbrauereien, die schon längst in internationalen Unternehmen aufgegangen sind, bis hin zum boomenden Souvenir-Handel – viele leben vom Klischee der unvergleichlichen bayerischen Bierkultur. Dass diese in ihrer schönsten Form jedoch vornehmlich abseits der ausgetrampelten Touristenrouten und medial vermarkteten Großevents zu finden ist, weiß niemand besser als der langjährige BR-Redakteur Gerald Huber. Im ersten Band der Begleitreihe zur beliebten Rundfunkserie „Bayern genießen“ nehmen Huber und sein Journalisten-Team aus ganz Bayern den Leser mit auf eine Reise zu geheimen Kellern, kleinen Dorfbrauereien und so mancher versteckten Gaststätte. Sie lassen Menschen zu Wort kommen, die dem bayerischen Nationalgetränk auf ganz besondere, außergewöhnliche Weise verbunden sind. Immer steht dabei das Urtümliche im Vordergrund, das (kulinarische) Geheimnis von alters her überlieferter Handwerkskunst. Denn nirgends lässt Bayern und sein Bier sich so unverfälscht genießen wie dort, wo die Reste einer schwindenden Kultur im Verborgenen noch traditionell gelebt werden. Herausgeber:Gerald Huber ISBN:978-3-86222-086-1 Ausstattung:Hardcover, 216 Seiten, 12,3 x 20,5 cm, durchgehend vierfarbig illustriert
Bücher:

Hubers bairische Wortkunde

Bairisch ist nicht die Operettensprache eines schuhplattelnden, schnaderhüpfelnden Tourismusvolkes, sondern die zeitgemäße, moderne Sprache moderner Menschen. Hubers Bairische Wortkunde bietet sowohl für den Kenner als auch für den Laien nicht alltägliche Einblicke in die Kultur der bairischen und deutschen Alltagssprache. Gerald Huber versucht damit, Bewusstsein und Selbstbewusstsein bei denen zu stiften, die bisher glaubten, Bairisch sei bloß eine verdorbene Variante des „richtigen“ Deutschen. Mit wissenschaftlichem Fachwissen, aber nie bierernst zeigt er, warum es sich lohnt, die Preußen zu derblecken, und warum Bairisch das eigentliche Hochdeutsch ist Autor:Gerald Huber ISBN:978-3-86222-107-3 Ausstattung:Hardcover, 20,5 x 12 cm, 216 Seiten
Bücher:

Bayern

Angelehnt an unser Erfolgsbuch „München“ erscheint jetzt auch Bayern im quadratischen Format: Über 100 Städte und Sehenswürdigkeiten in exzellenten, zum Teil ganzseitigen Abbildungen und mit wichtigen Hintergrundinfos ergänzt, repräsentieren die Höhepunkte Bayerns, immer griffbereit, ideal als Mitbringsel und besonders als Souvenir in fünf verschiedenen Sprachen für Touristen zum Vorzeigen und sich erinnern. - nach dem Erfolgsmodell von „München“ - die Höhepunkte jeden Bayernaufenthalts im Buchformat - erstklassige aktuelle Bilder, kurze Infotexte - mit kurzem Abriss der Stadtgeschichte - das perfekte Souvenir für jeden Bayern¬Touristen Autor: Michael Volk (Hrsg.) ISBN: 978-3-937200-79-8 (deutsch) Ausstattung: Hardcover, ca. 168 Seiten, über 100 Farbabbildungen
Bücher:

Genuss mit Geschichte

Einkehr in bayerischen Denkmälern – Gasthöfe, Wirtshäuser und Weinstuben | Erleben Sie den Genuss bayerischer, fränkischer und schwäbischer Küche in historischer Umgebung: 50 ausgewählte denkmalgeschützte Gasthäuser und Weinlokale werden nun in einem Band vorgestellt. Lassen Sie sich entführen in eine geschichtliche Atmosphäre, die diese Gaststätten so einmalig macht. Wer erfahren möchte, wo man in die traditionsreiche bayerische Wirtshauskultur mit überlieferter Geschichte eintauchen kann, findet in diesem Buch aufschlussreiche Fakten zur Vergangenheit des Gasthauses und wissenswerte Anmerkungen zu den Gasträumen mit ihrem behaglichen Inventar und ihren kostbaren handwerklichen Details. Umfangreiches sehenswertes Bildmaterial lässt Sie an der Faszination der historischen Räumlichkeiten teilhaben. Der Kreis wird geschlossen durch kompaktes Infomaterial zu den jeweiligen Spezialitäten, der Lage und den Öffnungszeiten der Gaststätten. ISBN:978-3-937200-70-5 Ausstattung:Hardcover, 192 Seiten mit über 150 Abbildungen, durchgehend farbig
Bücher:

Hoch über Bayern

Aus der Luft betrachtet sieht Bayern gleich ganz anders aus: Vertrautes wirkt auf einmal fremd, das Alltägliche wird zu etwas Neuem und nie wahrgenommene Strukturen werden sichtbar. In einem gepflügten Feld zeigen sich überraschende Muster, eine Burganlage gibt ihre Geheimnisse preis und eine viel befahrene Straße wird zu einem Kunstwerk. Klaus Leidorf hat sich in luftige Höhen begeben, um die Schönheit Bayerns in einzigartigen Bildern einzufangen – überraschend und vielseitig. Der Bildband zeigt Städte, Naturschauspiele, Kulturlandschaften, Autobahnen, Burgen, Industrieanlagen aus einer völlig neuen, außergewöhnlichen Perspektive. Die hochwertigen Aufnahmen werden ergänzt durch kurze Texte, die Hintergründe, Zusammenhänge und Besonderheiten der Motivwahl aufdecken – denn hinter jedem Bild verbirgt sich eine Geschichte. Autor: Klaus Leidorf ISBN: 978-3-86222-047-2 Ausstattung: Hardcover, 192 Seiten, mit großformatigen, hochwertigen Abb.
Bücher:

Wasser - Bayerns kostbares Nass

Tropische Strände – tödliche Eiswüsten: Spannende Szenarien aus der Geschichte der Geologie in Bayern. Das Wasser spielt darin eine Hauptrolle. Auch in Zukunft. Der Klimawandel wird Bayern verändern. Der Umgang mit Wasser, auch mit seinem Mangel, prägt entscheidend unsere Kultur. Rosemarie Zacher illustrierte.
Bücher:

Krachert - global. Über Bayern

Krachert - global. Über Bayern. Politiker, Schauspieler und Literaten sezieren die Klischees vom weißblauen Himmel, der sich über kühne Berge, grüne Wiesen, geranienbewehrte Bauernhöfe und ein gemütliches Volk wölbt. Rosemarie Zacher illustrierte.
Bücher:

Unser Bayern Jahresband: 2014

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung als Jahresband.
Bücher:

Unser Bayern Jahresband: 2012

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung als Jahresband
Bücher:

Unser Bayern Jahresband: 2011

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung als Jahresband
Bücher:

Unser Bayern: Jahresband 2010

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung als Jahresband Jetzt zum Sonderpreis sichern!
Bücher:

100 Jahre Bayerische Staatszeitung

100 Jahre Bayerische Staatszeitung | Die Festschrift zum Jubiläum Auf 240 Seiten wird die Geschichte der Bayerischen Staatszeitung über die Jahre 1912 bis 2012 beleuchtet.
Bücher:

Schnelleinstieg Mediation

Schnelleinstieg Mediation Das neue Mediationsgesetz beim Planen und Bauen ISBN: 978-3-8073-0268-3
Warenkorb
Warenkorb
Warenkorb
In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.
Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 21 (2017)

Soll es Schuldenerleichterungen für Griechenland geben?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 26. Mai 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Georg Rosenthal (SPD), Vize-Vorsitzender des Europa-Ausschusses im Landtag

(JA)


Markus Ferber, wirtschaftspolitischer Sprecher der CSU-Europagruppe im EU-Parlament

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.