Bauen

Im vergangenen Jahr wurden annähernd so viele Wohnungen wie 2005 fertiggestellt. (Foto: Bilderbox)

09.04.2014

47.059 neue Wohnungen in 2013

14,4 Prozent mehr Wohnungsfertigstellungen als 2012

Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung wurden in Bayern im Jahr 2013 insgesamt 47.059 Wohnungen fertiggestellt. Dies entspricht einem Plus von 14,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr und damit fast annähernd so vielen Wohnungsfertigstellungen wie 2005 (48.276 fertiggestellte Wohnungen).

41.199 bzw. 87,5 Prozent der fertiggestellten Wohnungen 2013 entstanden in neuen Wohngebäuden einschließlich Wohnheimen (+15,2 Prozent gegenüber 2012), während 5068 Wohnungen durch Baumaßnahmen an bereits bestehenden Wohngebäuden (+8,3 Prozent) und 993 Wohnungen in neuen Nichtwohngebäuden (+60,4 Prozent) geschaffen wurden. Im Gegenzug gingen durch den Umbau bestehender Nichtwohngebäude zeitgleich allerdings zusammen 201 Wohnungen aus dem Bestand ab. Die meisten der fertiggestellten Wohnungen befinden sich auch 2013 in neuen Einfamilienhäusern (17.516; +5,9 Prozent gegenüber 2012) oder in neuen Mehrfamilienhäusern (17.606; +18,8 Prozent). Bezogen auf 1000 Einwohner (Bevölkerungsstand zum 30. Juni 2013) wurden im aktuellen Berichtsjahr in Bayern durchschnittlich 3,7 Wohnungen fertiggestellt. Über diesem Landesmittel lag der Vergleichswert nur für die Regierungsbezirke Oberbayern und Niederbayern (4,6 bzw. 4,7).

Bei regionaler Betrachtung der Anzahl der Wohnungsfertigstellungen 2013 nach Regie-rungsbezirken ist eine heterogene Entwicklung festzustellen. Während in fünf von sieben bayerischen Regierungsbezirken mehr fertiggestellte Wohnungen registriert wurden als 2012, hatten die Oberpfalz und noch stärker Oberfranken im Vergleich zum Vorjahresergebnis eine Einbuße hinzunehmen (-4,1 Prozent bzw. -15,5 Prozent). Die Fertigstellungszahl erhöhte sich in den kreisfreien Städten auf zusammen 16.127 Wohnungen (+15,4 Prozent), darunter die acht bayerischen Großstädte mit immerhin 13.143 Wohnungen (+22,6 Prozent), und in den Landkreisen auf 30.932 Wohnungen (+13,9 Prozent). Bezogen auf 1000 Einwohner (Bevölkerungsstand zum 30. Juni 2013) wurden damit 2013 in Bayern im Durchschnitt 3,7 Wohnungen fertiggestellt. Für die Regierungsbezirke Bayerns bezifferte sich dieser Fertigstellungsindikator zwischen 2,0 Wohnungsfertigstellungen je 1000 Einwohner (Oberfranken) und 4,7 Wohnungsfertigstellungen je 1000 Einwohner (Niederbayern).
(Irene Warres)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 50 (2017)

Soll das Handyverbot an Bayerns Schulen gelockert werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 15. Dezember 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Simone Fleischmann, Präsidentin des bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV)

(JA)

Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes 1987 bis 2017

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.