Bauen

04.11.2011

Das Bauwerk steht im Mittelpunkt

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2012

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau lobt gemeinsam mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege zum dritten Mal den Bayerischen Denkmalpflegepreis aus. „Mit dieser deutschlandweit einmaligen Auszeichnung möchten wir das Engagement privater und öffentlicher Bauherren würdigen, die sich in vorbildlicher Weise für den Erhalt denkmalgeschützter Bauwerke in Bayern eingesetzt haben“, sagt Heinrich Schroeter, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Der Preis wird in den Kategorien „Private Bauwerke“ und „Öffentliche Bauwerke“ verliehen. Die Kategorie „Private Bauwerke“ ist mit 10 000 Euro dotiert.
„Denkmalpflege ist eine Gemeinschaftsaufgabe, an der die Eigentümer von Denkmälern, Denkmalpfleger, Ingenieure, Architekten, Restauratoren und eine ganze Reihe von Bauhandwerkern beteiligt sind“, so Schroeter weiter. Dabei sind in nahezu allen Bereichen, von der Bestandsaufnahme über die Standsicherheit bis hin zur Haustechnik und zu bauphysikalischen Fragestellungen, Ingenieure aus dem Bauwesen maßgeblich beteiligt. Bei der Vergabe des Preises wird deshalb besonderes Augenmerk auf herausragende Leistungen in diesen Bereichen gelegt.
Das Engagement für die Denkmalpflege ist im Freistaat von zentraler Bedeutung, eine Position, die auch Egon Johannes Greipl, Generalkonservator des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege, klar vertritt: „Bayern ist eines der denkmalreichsten Bundesländer. Obwohl nur zwei Prozent aller Bauten in Bayern Denkmäler sind, ist ihre Wirkungskraft ein wichtiger kultureller und wirtschaftlicher Faktor. Wir müssen unsere Denkmäler erhalten, ansonsten verliert Bayern sein Gesicht.“
An dem Wettbewerb teilnehmen können Bauherren gemeinsam mit den am Projekt beteiligten Ingenieuren und Architekten. Die Bauwerke müssen in der Bayerischen Denkmalliste eingetragen sein oder die Voraussetzungen dazu erfüllen. Die Instandsetzungsarbeiten dürfen nicht vor dem 1. Januar 2007 begonnen haben und müssen spätestens am 31. Dezember 2011 abgeschlossen sein. Abgabe- und Einsendeschluss für die zur Teilnahme notwendigen Unterlagen ist der 2. Mai 2012. (BSZ)
Die Auslobungsunterlagen gibt es unter www.bayerischer-denkmalpflegepreis.de

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.