Bauen

Vermietungsaussichten in Hamburg und München besonders hoch. (Foto: Bilderbox)

23.06.2014

Gute Vermietungsaussichten

Inflationssicherheit machen Immobilien als Wertanlage immer beliebter

Gute Vermietungsaussichten und die hohe Investitionssicherheit sind neben den niedrigen Kreditzinsen die treibenden Argumente für den Immobilienboom in Deutschland. Das zeigt der Grundinvest Report, eine regelmäßige Befragung von Euro Grundinvest. Befragt wurden in der Untersuchung mehr als 1000 Privatanleger.
Die Immobilienstimmung in Deutschland bleibt ungetrübt: „Nicht zuletzt die stabile Konjunkturentwicklung und das Wachstum der Metropolen sorgen dafür, dass Kapitalanleger ihre Immobilien attraktiv weitervermieten können", sagt Jacqueline Reinhold, Head of Corporate Affairs bei Euro Grundinvest. Besonders die Hamburger erwarten gute Vermietungsaussichten. 86 Prozent von ihnen erklärten gemäß Studie, deswegen in Immobilien zu investieren. Im August 2013 waren es lediglich 71 Prozent. Insgesamt haben die Vermietungschancen als Investitionsgrund in allen untersuchten Großstädten um etwa 20 Prozent zugelegt.

In vielen lagen gibt es quasi kein Risiko von Mietausfällen

„Insbesondere in den großen Städten haben Kapitalanleger keine Probleme, Objekte schnell zu vermieten. In vielen Lagen gibt es quasi kein Risiko von Mietausfällen, da selbst Mieterwechsel ohne Leerstand über die Bühne gehen", sagt Reinhold. Nach Hamburg sind die Vermietungsaussichten in München für 86 Prozent ein Investitionsgrund, in Frankfurt für 85 Prozent, in Köln für 84 Prozent und in Berlin für 77 Prozent.
Neben den Vermietungsaussichten bleibt für die Befragten der Studie die Wertstabilität von Immobilien eines der wichtigsten Investitionsargumente. Besonders viele Münchner und Frankfurter (je 85 Prozent) gaben an, dass diese ihre Investitionsentscheidung beeinflusse. In Frankfurt nahm dieser Grund um 27 Prozent im Vergleich zur vorherigen Quartalsbefragung zu. Auch in den anderen deutschen Großstädten erwägt eine hohe Anzahl der Befragten, sich aufgrund der hohen Wertstabilität eine Immobilie zu kaufen: In Hamburg gaben dies 84 Prozent der Umfrageteilnehmer an, in Köln waren es 72 Prozent, gefolgt von Berlin mit 68 Prozent. Die Statistiken der Gutachterausschüsse untermauern diese Investitionsüberlegungen der Befragten zusätzlich. In vielen Großstädten, die regelmäßig durch den Grundinvest Report ausgewertet werden, haben sich die Immobilienpreise in guten Lagen binnen der letzten fünf Jahre knapp verdoppelt. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 32 (2017)

Soll man SUVs aus der Innenstadt verbannen?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 11. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Dieter Janecek, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag

(JA)


Manuel Pretzl, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion in München

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.