Bauen

Von der "Alten Chemie" zum modernen Informationszentrum: Hochschul-Präsident Michael Braun (links) und Dieter Maußner, Leiter des Staatlichen Bauamts Erlangen-Nürnberg, mit einem Modell des neuen Informationszentrums. (Foto: TH Nürnberg)

10.11.2014

Hell und großzügig

Neubau der Technischen Hochschule Nürnberg am Keßlerplatz

Auf 6100 Quadratmetern Nutzfläche soll ab Ende 2015 das neue Informationszentrum der TH Nürnberg am Standort K am Keßlerplatz entstehen. Es wird Platz für die Bibliothek und das Rechenzentrum bieten und viel Raum für Studierende. Zusätzlich entsteht eine Tiefgarage mit 67 Plätzen. Der Sieger-Entwurf eines Architektenwettbewerbs für den Neubau stammt vom Architekturbüro ATELIER 30 GmbH, Kassel. Die geschätzten Gesamtbaukosten liegen bei rund 40 Millionen Euro. Zur Realisierung des Projekts arbeiten die Technische Hochschule Nürnberg und das Staatliche Bauamt Erlangen-Nürnberg eng zusammen.
Das neue Informationszentrum soll auf dem Gelände des ehemaligen KC-Gebäudes, der so genannten „Alten Chemie“ entstehen. Diese wurde 1961 errichtet und von der Fakultät Angewandte Chemie bis zu ihrem Umzug in das neue Gebäude KT im Jahr 2008 genutzt. Das KC-Gebäude war seit 2009 noch als Ausweichgebäude im Einsatz. Im Oktober 2014 wurde – nach umfangrei-cher Altlastenentsorgung – das KC-Gebäude abgerissen.

Zwei kubusförmige Baukörper

An dieser Stelle entsteht nun das neue Informationszentrum nach einem Entwurf von ATELIER 30. Es besteht aus zwei kubusförmigen verbundenen Baukörpern. Der größere beherbergt auf 4240 Quadratmetern Nutzfläche vom Erdgeschoss bis zum 3. Obergeschoss die öffentlich zugänglichen Bereiche der Bibliothek und im 4. Obergeschoss die zugehörigen Büros und Mitarbeiterplätze. Ein offenes Atrium über alle Stockwerke schafft eine großzügige und angenehme Studien-Atmosphäre. Das Rechenzentrum wird in einem Gebäudeteil mit Erdgeschoss bis 3. Obergeschoss auf 1860 Quadratmeter Nutzfläche untergebracht. Der ganze Gebäudekomplex wird barrierefrei über ein gemeinsames Foyer erschlossen. Im Untergeschoss befinden sich Magazin- und Technikräume.

Tiefgarage mit 67 Plätzen

Das Informationszentrum wird zwischen KB-Gebäude im Westen, KR-Villa im Osten, KA-Gebäude im Norden und Prinzregentenufer im Süden platziert. Im Zuge der Baumaßnahme sollen auch die maroden Kanäle am Standort Keßlerplatz saniert werden. Für die Gesamtarrondierung des Areals wird ein zentraler Platz und – über eine großzügige Treppenanlage – eine offene Verbindung zur Mensateria geschaffen. Unter dem neuen Platz ist eine Tiefgarage vorgesehen, so dass im Innenhof nicht mehr geparkt werden muss. Dieser kann in Zukunft von den Studierenden genutzt werden und soll eine hohe Aufenthaltsqualität bieten. Die Gesamtmaßnahme trägt so ganz wesentlich zur Verbesserung der Campus-Qualitäten und zur Schaffung einer Mitte mit zentralen Funktionen am Standort Keßlerplatz bei. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 41 (2017)

Sollen Ein- und Zwei-Cent-Münzen abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 13. Oktober 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Thomas Mütze, finanzpolitischer Sprecher der Landtags-Grünen

(JA)

Ulrich Binnebößel, Zahlungsexperte beim Handelsverband Deutschland (HDE)

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.