Bauen

09.07.2010

Zukunftsorientierte Investition

Stadtumbau West

„Mit 23,8 Millionen Euro Finanzhilfen unterstützen der Bund und der Freistaat Bayern im Bund-Länder-Programm ’Stadtumbau West’ heuer Städte, Märkte und Gemeinden, die von den städtebaulichen Folgen demografischer und wirtschaftsstruktureller Veränderungen oder militärischer Konversion betroffen sind“, teilte Innenminister Joachim Herrmann mit. „Seit Programmbeginn 2004 wurden für diese zukunftsorientierten Investitionen der Kommunen insgesamt rund 130 Millionen Euro vom Freistaat Bayern gemeinsam mit dem Bund bereitgestellt.“ Neu in das Programm aufgenommen wurden zehn Kommunen aus allen Regierungsbezirken. Insgesamt werden nun 102 Städte und Gemeinden mit dem Programm Stadtumbau West unterstützt.
Auch die Revitalisierung des ehemaligen Quelle-Areals im Nürnberger Westen und im Fürther Osten werde aktiv im Programm Stadtumbau West begleitet und gefördert, so Minister Herrmann. Das große Interesse der Kommunen an dem Programm zeige, dass der mit Stagnation und Schrumpfung verbundene städtebauliche Wandel mithilfe der Städtebauförderung bewältigt werden kann.
In den acht Programmen der Städtebauförderung stehen 2010 insgesamt rund 142,5 Millionen Euro Landes-, Bundes- und EU-Finanzhilfen für förderfähige Kosten von rund 237 Millionen Euro zur Verfügung. Das damit angestoßene Investitionsvolumen beträgt laut Herrmann erfahrungsgemäß ein Mehrfaches. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 17 (2018)

Umfrage Bild
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 27. April 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Kerstin Celina
, sozialpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen

(JA)

Klaus Mrasek, Landesvorsitzender der ÖDP in Bayern

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.