Kommunales

Beworben hatten sich 34 Buchhandlungen aus ganz Bayern. (Foto: BSZ)

30.09.2015

"Buchfink" in Parsberg ist Bayerns "Buchhandlung des Jahres"

Auszeichnung des Freistaats wurde heuer erstmals verliehen

Der "Buchfink" im oberpfälzischen Parsberg ist "Bayerns Buchhandlung des Jahres". Wie Bayerns Bildungsminister Ludwig Spaenle (CSU) mitteilte, liegt ein Schwerpunkt des Buchladens auf der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen. Die Inhaberinnen Maria Anna Wegerer und Helga Kaufmann gingen in die Schulen und arbeiteten eng mit verschiedenen Partnern wie Kindergärten, Cafés und Geschäften zusammen.
"Es ist erfreulich zu erleben, wie im Zeitalter von unpersönlichen Internetanbietern kreative Buchhandlungen das Buch nicht nur als Handelsware, sondern als Kulturgut ihren Kundinnen und Kunden vermitteln", sagte Spaenle weiter. Wegerer und Kaufmann holten die Leserschaft vor Ort bei ihren Bedürfnissen und Interessen ab. "Sie ermöglichen ihren Kunden die Begegnung mit der Literatur voller Überraschungen und den Dialog mit interessanten Autorinnen und Autoren."
Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 1. Oktober 2015 im Burgsaal in Parsberg statt. Beworben hatten sich 34 Buchhandlungen aus ganz Bayern, eine fünfköpfige Jury wählte den Sieger schließlich aus. Die Auszeichnung des Freistaats Bayern wird in diesem Jahr erstmals verliehen und ist mit 7500 Euro dotiert. Gewürdigt werden soll das besondere Engagement von Buchhandlungen, die "Lesekultur auch im Zeitalter von Internet und Online-Grossisten attraktiv vor Ort vermitteln und Spaß am Lesen fördern".(epd)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 2 (2018)

Sind obligatorische Alterstests für jugendliche Flüchtlinge sinnvoll?

Umfrage Bild
 
arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.