Kommunales

Geiselhöring: Die Kommunalwahl wird wiederholt. (Foto: dpa)

17.11.2014

CSU verliert einen Sitz

Wahlwiederholung im Landkreis Fürth

Bei der Wiederholung der Kreistagswahl im Landkreis Fürth haben am Sonntag bis auf die Christsozialen alle Parteien geringfügig zugelegt. Die CSU musste im Vergleich zur Wahl vor acht Monaten ein Minus von drei Prozentpunkten hinnehmen und verliert nach dem vorläufigen Endergebnis im neuen Kreistag einen Sitz. Die Freien Wähler gewannen dagegen ein Mandat hinzu. Die restliche Sitzverteilung blieb unverändert.
Die Wiederholung der Wahl wurde notwendig, weil die Bürgermeister von Langenzenn und Großhabersdorf, Jürgen Habel (CSU) und Friedrich Biegel (Freie Wähler), in ihren Amtsblättern Wahlwerbung für die örtlichen Kandidaten gemacht hatten. "Sie haben damit gegen das wahlrechtliche Neutralitätsgebot verstoßen", befand die Regierung von Mittelfranken. Die Behörde erklärte den Urnengang vom März deshalb für ungültig und ordnete eine Neuwahl an.
Die CSU von Landrat Matthias Dießl erhielt am Sonntag mit 40,62 Prozent erneut die meisten Stimmen. Die SPD kam auf 28,85 Prozent, gefolgt von Freie Wähler (14,73), Grüne (12,19) und FDP (3,62). Die Wahlbeteiligung lag bei nur 29 Prozent. (dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 46 (2017)

Soll in Bayern ein verkaufsoffener Adventssonntag möglich sein?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 17. November 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Bernd Ohlmann, Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern e. V.

(JA)

Hannes Kreller, Vertreter der Katholischen Arbeitnehmerbewegung KAB im Bündnis  "Allianz für den freien Sonntag"

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.