Kommunales

Blick aus der Webcam auf die Baustelle. (Foto: SWA)

06.11.2014

Kosten für Untertunnelung des Augsburger Bahnhofs steigen drastisch

Auch die Inbetriebnahme verschiebt sich

Der Bau eines Straßenbahn-Tunnels unter dem Hauptbahnhof in Augsburg wird wesentlich teurer als zunächst erwartet. Wie die Augsburger Stadtwerke heute berichteten, werde für den Umbau des Bahnhofsareals nun inklusive eines Risikopuffers ein Etat von aktuell knapp 149 Millionen Euro eingeplant. Zudem müsse laut eines neuen Gutachtens mit bis zu drei Prozent jährlicher Kostensteigerung gerechnet werden. Vor vier Jahren hatte die Stadt für den Bahnhofsumbau noch rund 98 Millionen Euro angesetzt.
Nach dem neuen Plan wird der bereits begonnene Tunnelbau auch deutlich länger dauern. Die neue Straßenbahn-Haltestelle unter den Gleisen des Bahnhofs soll demnach erst 2022 in Betrieb genommen werden, bislang war das Jahr 2019 genannt worden. Die Stadtwerke begründeten die Verzögerung und die Kostensteigerung mit veränderten "technischen und planerischen Randbedingungen". Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) betonte:"Bislang haben wir uns im Bereich von Schätzungen bewegt."
Seit Jahren wird die Augsburger Innenstadt weiträumig neu gestaltet, der Bahnhofstunnel ist Teil dieses "Projekts Augsburg City". Nach den neuen Planungen dürften die Gesamtkosten für das Projekt auf mehr als 300 Millionen Euro steigen. (Ulf Vogler, dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 41 (2017)

Sollen Ein- und Zwei-Cent-Münzen abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 13. Oktober 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Thomas Mütze, finanzpolitischer Sprecher der Landtags-Grünen

(JA)

Ulrich Binnebößel, Zahlungsexperte beim Handelsverband Deutschland (HDE)

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.