Kultur

Die Sanierung des Zuschauerraums des Stadttheaters Aschaffenburg wurde mit Mitteln aus dem Kulturfonds Bayern gefördert. (Foto: Bernhard Hartmann)

25.10.2014

Geld für Kulturprojekte

Zuschüsse für die Kulturregion Kulturfonds Bayern können noch bis 31. Oktober beantragt werden

Kulturschaffende und Kommunen, die im Jahr 2015 Zuschüsse aus dem Kulturfonds Bayern bekommen wollen, müssen ihre Anträge bis 31. Oktober 2014 bei jeweiligen Bezirksregierung einreichen. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen Theater, Museum, zeitgenössische Kunst, Musikpflege, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Heimatpflege und internationaler Ideenaustausch.

Damit es Geld vom Staat gibt, muss das Projekt überregionale Bedeutung haben. Das heißt, Veranstaltungen und Vorhaben wie Gemeindefeste, Stadtjubiläen, Ortschroniken und örtliche Laienbühnen sind nicht förderfähig, weil sie als örtliche Kulturpflege Aufgabe der Kommunen sind. Fallen weniger als 10.000 Euro an förderfähigen Gesamtkosten an, gibt es keinen Zuschuss. Für Veranstaltungen, die regelmäßig wiederholt werden, beschränkt sich die Förderung auf eine Anschubfinanzierung.

Der Freistaat setzt sich mit dem Kulturfonds Bayern für die wertvolle und vielfältige Kulturlandschaft Niederbayerns ein. Der Kulturfonds wurde 1996 eingerichtet und mit Geld aus Privatisierungserlösen der Bayerischen Versicherungskammer ausgestattet. Damit sollen Projekte und Investitionen vor allem in der Fläche Bayerns (die Großstädte München und Nürnberg sind ausdrücklich nicht Fördergebiet) unterstützt werden – als Zeichen dafür, dass Kunst und Kultur ein Teil der bayerischen Identität sind. (BSZ)

Weitere Informationen und das Antragsformular finden Sie auf der Webseite des Kunstministeriums.

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 2 (2018)

Sind obligatorische Alterstests für jugendliche Flüchtlinge sinnvoll?

Umfrage Bild
 
arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.