Politik

Die Hotelfachschülerinnen Franziska Gumbmann (links) und Daniela Weber (rechts) präsentieren einen Hecht auf Salatbett. Bayerns Europaministerin Beate Merk und der österreichische Alt-Kanzler Wolfgang Schüssel wollen es sich schmecken lassen. (Foto: BSZ)

19.02.2015

Fischessen in der Bayerischen Vertretung

Traditionelle Veranstaltung des Freistaats in Berlin

Mit dem Fischessen wird nach bayerischer Tradition die Fastenzeit eingeläutet. Bayerns Europaministerin Beate Merk (CSU) und Anton Hofmann, Bayerns Bevollmächtigter beim Bund, luden deshalb das Diplomatische Corps und sowie Vertreter aus Kultur und Medien am Aschermittwoch zum traditionellen Fischessen in die Vertretung des Freistaats Bayern in Berlin. Als Fastenprediger las in diesem Jahr der ehemalige österreichische Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) den Gästen auf humorvolle Art die Leviten.(BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 3 (2018)

Negativrekord bei Anträgen für neue Windräder: Soll die 10H-Regel fallen?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 19. Januar 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Martin Stümpfig (Grüne),
Vize-Vorsitzender des Wirtschafts- und Energieausschusses im Landtag

(JA)

Sandro Kirchner (CSU),
Mitglied des Wirtschafts- und Energieausschusses im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.