Wirtschaft

Bei vielen Rüstungsprojekten wie zum Beispiel dem Transportflieger A400M kam es zu Verzögerungen. (Foto: Airbus)

20.03.2015

Aufwind für die Wehrindustrie in Bayern

CSU fordert mehr Geld für die Verteidigung

Bayerischen Industrie-Firmen, die mit Moskau gut im Geschäft sind, leiden unter den Sanktionen zwischen EU und Russland wegen der Ukraine-Krise. Dagegen kann die deutsche Wehrindustrie, die auch zu einem Drittel in Bayern angesiedelt ist, nach schlechten Zeiten nun aufgrund derselben Krisen und Drohgebärden mit besseren Zeiten rechnen: Viele Ausrüstungsmängel und Pannen der Bundeswehr, sowie Lieferverzögerungen wurden offenbar, östliche NATO-Partner rufen nach deutschen Waffenlieferungen, Bundesfinanzminister Schäuble kündigte ab 2017 eine Aufstockung des Verteidigungsetats an: „Die Welt ist leider unsicherer geworden.“ Der Bundestagsabgeordnete von München-Land und sicherheitspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Florian Hahn, sagt dazu: „Es ist eine Forderung der CSU, endlich eine Investitionswende einzuleiten.“...(Hannes Burger)

(Lesen Sie den vollständigen Artikel in der gedruckten Ausgabe der Bayerischen Staatszeitung vom 20. März 2015.)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 46 (2017)

Soll in Bayern ein verkaufsoffener Adventssonntag möglich sein?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 17. November 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Bernd Ohlmann, Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern e. V.

(JA)

Hannes Kreller, Vertreter der Katholischen Arbeitnehmerbewegung KAB im Bündnis  "Allianz für den freien Sonntag"

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.