Wirtschaft

Die BayernLB ist jetzt auch im Ländle vertreten. (Foto: dpa)

21.10.2015

Bayerische Landesbank wildert in Baden-Württemberg

BayernLB eröffnet Standort in Stuttgart

Die BayernLB streckt ihre Fühler ins Nachbarland Baden-Württemberg aus: Auf der Suche nach neuen Kunden eröffnete die Bayerische Landesbank einen Standort in Stuttgart und macht damit der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) in deren Stammgebiet Konkurrenz. Man wolle die Kunden in der "enorm starken Wirtschaftsregion" künftig intensiver betreuen, teilte die BayernLB heute mit. "Wir sehen hier in der Region erhebliches Potenzial und werden auch zahlreiche neue Kunden als verlässliche Partner überzeugen", sagte Firmenkunden-Vorstand Michael Bücker.

Seit dem Debakel mit der österreichischen Tochter Hypo Alpe Adria (HGAA) hat die BayernLB ihre Aktivitäten im Ausland weitgehend zurückgefahren und sich stattdessen mit ihrem neuen Slogan "Bayerische Bank für die deutsche Wirtschaft" auf das Inland konzentriert. In diesem Jahr eröffnete sie bereits Filialen in Hamburg und Berlin, im November soll Frankfurt folgen. In Düsseldorf ist die Landesbank bereits seit 2010 vertreten und hat das Geschäft dort nach eigenen Angaben deutlich ausgebaut.
(dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.