Wirtschaft

Große Erwartungen hat man bei Constantin an den zweiten Teil der Komödie "Fack Ju Göhte". (Foto: dpa)

13.08.2015

Constantin rechnet mit kleinem Jahresgewinn

Umsatz fiel um 21 Prozent auf 196 Millionen Euro

Der Filmkonzern Constantin Medien hat seinen Verlust im ersten Halbjahr dank Zuwächsen bei der Tochter Sport1 stark verringert und den Aktionären für das Gesamtjahr mindestens zwei Millionen Euro Gewinn in Aussicht gestellt.
Bis Ende Juni fiel der Umsatz um 21 Prozent auf 196 Millionen Euro wegen "kinostartabhängiger saisonaler Schwankungen" und niedrigerer Erlöse bei Lizenzhandel und Home Entertainment, wie Constantin heute mitteilte. Aber Sport1 laufe gut, der werbefinanzierte Fernsehsender habe seinen Marktanteil erhöht. Der auf die Aktionäre entfallende Konzernverlust sank von 6,4 auf 0,3 Millionen Euro.
Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand statt einer schwarzen Null jetzt mindestens 2 Millionen Euro Gewinn und weiterhin mindestens 450 Millionen Euro Umsatz. Große Erwartungen habe er an Teil zwei der Komödie "Fack Ju Göhte". (dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 49 (2017)

Paragraf 219a: Soll das Werbeverbot für Abtreibungen abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 8. Dezember 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Simone Strohmayr, Vize-Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag

(JA)

Winfried Bausback (CSU), bayerischer Justizminister

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.