Wirtschaft

Individuelle Beratung steht im Mittelpunkt der 36. Heim+Handwerk. (Foto: GHM)

20.11.2013

Die Heim+Handwerk öffnet vom 27. November bis 1. Dezember wieder ihre Pforten

Gute Stimmung beim Handwerk

Individuelle Beartung steht im Mittelpunkt der 36. Heim+Handwerk, die am 27. November 2013 auf dem Münchner Messegelände beginnt. Dort dreht sich wieder alles ums Bauen, Einrichten und Wohnen. Die 900 Aussteller aus 23 Ländern, den der Messe internationales Flair verleihen, davon über 200 aus dem Bereich Bau, Ausbau und energetisches Sanieren, zeigen in sechs Messehallen ihr Angebot. So gibt es beispielsweise die größte Auswahl von Küchen in Bayern zu sehen. Der Energiespar-Treff in Halle B2 liefert in zahlreichen Vorträgen Tipps, wie Heizkosten gesenkt werden können. Hinzu kommt die Schmankerlmesse Food & Life in Halle C3. Dort präsentieren rund 230 Genussexperten ihre Spezialitäten.
Die Heim+Handwerk steht auch heuer wieder unter einem guten Stern, betonte Heinrich Traublinger, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GHM  Gesellschaft für Handwerksmessen, dem Veranstalter der Messe. Unter einem guten Sterne stehe die Heim+Handwerk vor allem deshalb, so Traublinger, der gleichzeitig auch Präsident des Bayerischen Handwerkstags ist, da die Handwerksbetriebe im Freistaat optimistisch in die nahe Zukunbft blicken. Eine aktuelle Konjunkturumfrage zeige, dass 89 Prozent der bayerischen Handwerker in den kommenden Monaten einen zumindest befriedigenden Geschäftsverlauf erwarten ... (Friedrich H. Hettler)

(Heinrich Traublinger, Aufsichtsratsvorsitzender der GHM - Foto HWK)

(Den kompletten Text lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Bayerischen Staatszeitung vom 22.11.2013)

 

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 42 (2017)

Sollen Arbeitnehmer das Recht haben, auf eine 28-Stunden-Woche zu reduzieren?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 20. Oktober 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Jürgen Wechsler, Bezirksleiter IG-Metall Bayern

(JA)

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.