Wirtschaft

Das „Creativ-Hotel Luise“ in Erlangen wird eine von 40 „Herbergen der Zukunft“. (Foto: Wraneschitz)

24.04.2015

Herberge der Zukunft

„Creativ-Hotel Luise“ in Erlangen wurde ausgezeichnet

Seit ein paar Tagen ist bekannt: Das „Creativ-Hotel Luise“ in Erlangen wird eine von 40 „Herbergen der Zukunft“. In dem Modellvorhaben „Check-in Energieeffizienz“ der Deutschen Energieagentur DENA geht es um Energieoptimierung in Hotels und Herbergen in ganz Deutschland.
Eine Expertenjury hat elf Herbergen und 29 Hotels aus der gesamten Republik ausgewählt, die ihren Energieverbrauch deutlich reduzieren möchten. Die Auswahl sei eine große Auszeichnung, denn immerhin habe es eine Vielzahl an Bewerbern für dieses Projekt gegeben, so die DENA.
Die Bandbreite reicht bei den Herbergen von Jugendherbergen bis zu Naturfreundehäusern, bei den Hotels vom traditionellen Landhotel bis zum 5-Sterne-Grand Heiligendamm in Bad Doberan. In Bayern zählt laut DENA noch das Hotel „Schwarzer Bock“ in Ansbach zu den für das Projekt ausgewählten Beherbergungsbetrieben. Allen gemein sei die „Vision für eine nachhaltige Unterkunft, in der Mitarbeiter und Gäste den Komfort energetisch optimierter Gebäude erleben können“, heißt es von der DENA.
(Heinz Wraneschitz)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.