Wirtschaft

Die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat ist im September auf 259 000 gesunken. (Foto: dpa)

30.09.2014

Höheres Wachstum und mehr Jobs

Gleich zwei gute Nachrichten für die bayerische Wirtschaft

Die bayerische Wirtschaft kann in dieser Woche gleich mit zwei aktuellen positiven Nachrichten aufwarten: Zum einen steigt das allgemeine Wirtschaftswachstum, zum anderen sinkt die Zahl der Arbeitslosen.
Die bayerische Wirtschaft ist im ersten Halbjahr deutlich stärker gewachsen als im Vorjahr. Bis Ende Juni legte das Bruttoinlandsprodukt um 2,3 Prozent zu, wie das Statistische Landesamt in München mitteilte. Im Vergleich der Bundesländer belegte Bayern damit zusammen mit Mecklenburg-Vorpommern Platz 3  - nach dem Spitzenreiter Schleswig-Holstein mit 3,0 Prozent und dem zweitplatzierten Sachsen (2,9). Bundesweit legte die Wirtschaft im ersten Halbjahr um 1,7 Prozent zu. In der ersten Jahreshälfte 2013 war die Wirtschaft in Bayern gar nicht gewachsen. Für das Gesamtjahr ergab sich dank einer besseren Lage in der zweiten Jahreshälfte ein leichtes Plus von 1,0 Prozent.
Die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat ist im September auf 259 000 gesunken. Die Arbeitslosenquote stagnierte bei 3,7 Prozent, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Vor allem bei den Jüngeren gab es einen Rückgang. "Das liegt daran, dass viele junge Menschen eine Schul- oder Berufsausbildung begonnen haben", erläuterte Behördenchef Ralf Holtzwart. Prinzipiell zeige sich die bayerische Wirtschaft weiter robust. "Leider können nicht alle arbeitslosen Menschen von der guten Entwicklung profitieren", sagte Holtzwart. Denn allzu häufig stimmten die Qualifikationen der Jobsucher nicht mit den Anforderungen der Unternehmen überein. (dpa)




Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.