Wirtschaft

Freuen sich über die renommierte Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015“: Oliver Edelmann, Betriebsratsvorsitzender; Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München; Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation; Michael Dumpert, Direktor Unternehmensentwicklung. (Foto: Gero Breloer)

05.03.2015

Mitarbeiter im Fokus

Sparda-Bank München erneut als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Sparda-Bank München eG ist einer der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland. Zum neunten Mal in Folge hat das Great Place to Work Institut Deutschland die mitgliederstärkste Genossenschaftsbank Bayerns mit dem Gütesiegel „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ ausgezeichnet. In der Größenklasse der Unternehmen mit 501 bis 2000 Mitarbeitern kam die Sparda-Bank München auf einen hervorragenden siebten Rang und ist damit zum achten Mal in Folge der beste Finanzdienstleister im Teilnehmerfeld. Die Sparda-Bank München wurde zudem mit dem Sonderpreis „Humanpotentialförderndes Personalmanagement“ geehrt. Den Preis erhält die Genossenschaft für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter. „Wir unterstützen unsere Mitarbeiter intensiv dabei, die eigenen Stärken und Talente zu entdecken und einzusetzen. Die Vielfalt ihrer Potenziale ist entschei-dend für den zukünftigen Erfolg der Sparda-Bank München“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank München, Helmut Lind. Der gemeinsame Sonderpreis von Great Place to Work Deutschland und dem Human Capital Club e. V. (HCC) wurde in diesem Jahr erstmalig verliehen.

Attraktive Arbeitsplatzkultur

Die Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015“ steht für eine besonders vertrauensvolle, wertschätzende und attraktive Arbeitsplatzkultur mit zufriedenen Beschäftigten. Die Unternehmenskultur der Bank zielt zudem darauf ab, Offenheit, Mitbestimmung und Transparenz im Unternehmen zu verankern. Helmut Lind: „Der Erfolg unserer Bank ist untrennbar mit den Menschen verbunden, die hier arbeiten. Unseres Erachtens wird die Ökonomie der Zukunft von Kooperation statt von Konkurrenz geprägt sein und hier wollen wir in der Sparda-Bank München absolutes Vorbild und Vorreiter sein. Um diese Vision umsetzen zu können, möchten wir das Potenzial unserer Mitarbeiter bestmöglich nutzen.“
Der Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ vorausgegangen war eine repräsentative Befragung der Beschäftigten der Sparda-Bank München zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in das Management, Führungsverhalten, Anerkennung, Identifikation, berufliche Entwicklung, Teamgeist, Work-Life-Balance und Gesundheitsförderung. Zudem wurde in einem Kultur-Audit die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit des Finanzinstituts bewertet. Insgesamt nahmen in diesem Jahr über 600 Unternehmen aller Branchen, Größen und Regionen an dem Wettbewerb teil, 100 von ihnen erhielten das begehrte Gütesiegel. Der renommierte Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ fand bereits zum 13. Mal statt. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 32 (2017)

Soll man SUVs aus der Innenstadt verbannen?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 11. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Dieter Janecek, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag

(JA)


Manuel Pretzl, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion in München

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.