Wirtschaft

Bei der Preisverleihung (v.l.): Philipp Schneider, Geschäftsführer Mauss Bau GmbH, Hans Michelbach, MdB, Ministerpräsident Horst Seehofer, Reinhard Daeschler, Geschäftsführer der MAUSS-Daeschler Holding GmbH , Sofia Schneider, Geschäftsführerin Mauss Bau GmbH, Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer für Mittelfranken. (Foto: BSZ)

12.11.2014

Mittelstandspreis 2014 für MAUSS BAU

Erlanger Unternehmen wird auf Landesversammlung der Mittelstandsunion Bayern in Bamberg geehrt

Das Erlanger Unternehmen MAUSS BAU GmbH & Co. KG erhält den Bayerischen Mittelstandspreis 2014. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) überreichte den Geschäftsführern Sofia und Philipp Schneider die Auszeichnung im Rahmen der Landesversammlung der Mittelstandsunion Bayern im historischen Ambiente des Bamberger Konzerthauses. Mit diesem Preis werden Unternehmen geehrt, die durch herausragende Leistungen und hohe Innovationsfreude den Qualitätsstandort Bayern mit ihrem Know-how bereichern und durch ihren Einsatz Leuchttürme der mittelständischen Unternehmenskultur in Bayern darstellen.

In seiner Laudatio betonte der Landesvorsitzende der Mittelstandsunion, MdB Dr. Hans Michelbach, dass es MAUSS gelingt, sich in der Region besonders für Sport, Kultur und Soziales zu engagieren und einen großen Fokus auf das Thema Ausbildung zu legen. Sofia und Philipp Schneider nahmen die Auszeichnung in Form einer Glasskulptur entgegen. „Wir freuen uns sehr über diese Ehre, die uns als mittelfränkisches Vorzeigeunternehmen würdigt. Es gehört zu unserer Firmenphilosophie, dass wir die Region stärken und Verantwortung für unsere Mitarbeiter übernehmen. Die Auszeichnung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Philipp Schneider. (Franziska Lexa)

MAUSS BAU GmbH & Co.KG ist ein inhabergeführtes Bauunternehmen, das 1887 in Erlangen gegründet wurde. Seit 2009 ist die fünfte Generation mit Sofia und Philipp Schneider in das Unternehmen eingetreten. Die Haupttätigkeitsfelder von MAUSS sind der Neubau und die Sanierung von Gebäuden im gesamten bayerischen Raum mit den Standorten Erlangen, Ingolstadt und München. Ehrenamtliches Engagement liegt MAUSS besonders am Herzen, so tritt das Unternehmen auch als Förderer von Kunst, Kultur und Wissenschaft in Erscheinung. Derzeit sind in der MAUSS UNTERNEHMENSGRUPPE über 1000 Mitarbeiter beschäftigt.

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 42 (2017)

Sollen Arbeitnehmer das Recht haben, auf eine 28-Stunden-Woche zu reduzieren?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 20. Oktober 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Jürgen Wechsler, Bezirksleiter IG-Metall Bayern

(JA)

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.