Wirtschaft

Beim Kauf auf ausländischen Webseiten ist Vorsicht geboten. (Foto: dpa)

01.12.2015

Weihnachtsshopping im World Wide Web

TÜV SÜD gibt Tipps zum Einkauf auf ausländischen Websites

Mit Weihnachten steht auch das Geschenke einkaufen vor der Tür. Viele wollen sich den Einkaufsstress in den Läden sparen und versuchen ihr Glück online. Dabei wird zunehmend auch in Shops ausländischer Anbieter bestellt, die durch deutschsprachige Seiten zugänglicher geworden sind. Doch wer online einkauft, sollte einiges beachten, um keine böse Überraschung zu erleben.

Für zwei Drittel der Online-Käufer ist es wichtig, dass ein Shop ein Online-Gütesiegel hat. Gerade bei ausländischen Anbietern sollte sich jeder potenzielle Kunde trotzdem schon beim Stöbern die Frage stellen, wer der Vertragspartner eigentlich ist. Denn in anderen Ländern gelten oft abweichende Rechtsgrundlagen. So gelten im Ausland beispielsweise nicht grundsätzlich die gewohnten deutschen Standards für den Widerruf und Rückgabe sowie umfangreichen Datenschutzbestimmungen. Auch Informationspflichten für die angebotenen Produkte und Leistungen sowie Preise können abweichen. Wer im Ausland kauft, sollte zudem beachten, dass der Preis durch Zölle und Versandkosten deutlich höher ausfallen kann und mit längeren Lieferzeiten zu rechnen ist. Das ist vor allem bei der Bestellung von Weihnachtsgeschenken wichtig.

Themen wie Betrug sorgen vor allem beim Einkauf auf ausländischen Seiten für Verunsicherung. Bei wem kaufe ich letztendlich ein und wie geht dieser Anbieter mit meinen Daten und meinem Geld um? Auch die Angst vor gefälschten Artikeln ist groß, denn egal, in welchem Bereich geshoppt wird – sei es Kleidung, Schmuck oder Arzneimittel – ist dieses Thema immer ein wichtiger und zu berücksichtigender Faktor vor dem Kauf. Hier hilft ein Blick ins Impressum: Werden klare Angaben zum Anbieter gemacht und ist eine echte Adresse vorhanden? Ist jedoch nur eine Postfachadresse angegeben oder liegen gar keine Kontaktangaben vor, ist Vorsicht geboten. Um einen grundlegenden Eindruck zu gewinnen, sind auch bei ausländischen Anbietern Kundenbewertungen ein guter Ansatzpunkt. Wichtig ist, wie bei jedem Kaufabschluss – egal ob im In- oder Ausland – vorab das Kleingedruckte zu lesen und bei unrealistisch niedrigen Preisen sollte man skeptisch sein und besser die Finger vom verlockenden Angebot lassen.

Beim Online-Kauf ist es sinnvoll, auf Prüfzeichen wie das s@fer-shopping Siegel von TÜV SÜD zu achten. Händler mit diesem Qualitätssiegel wurden sorgfältig geprüft und als gut befunden. Neben einer ausführlichen Online-Bewertung schaut TÜV SÜD auch hinter die Kulissen: Ist die Buchungsabwicklung zuverlässig? Werden Anfragen ernst genommen? Wie werden die persönlichen Daten geschützt und ist die Zahlungsabwicklung sicher? Alle Shops, die ein Prüfzeichen verliehen bekommen haben, sind auf der s@fer-shopping Homepage gelistet.
(Carolin Eckert)

Weitere Informationen und alle zertifizierten Online-Shops finden Interessierte unter www.safer-shopping.de.

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 41 (2017)

Sollen Ein- und Zwei-Cent-Münzen abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 13. Oktober 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Thomas Mütze, finanzpolitischer Sprecher der Landtags-Grünen

(JA)

Ulrich Binnebößel, Zahlungsexperte beim Handelsverband Deutschland (HDE)

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.