Wirtschaft

2013 wurden insgesamt 36 764 Ladendiebstähle bei der Polizei angezeigt. (Foto: Bilderbox)

04.09.2014

Weniger Ladendiebstähle

Anzahl im Einzelhandel rückläufig

Die Zahl der Ladendiebstähle im bayerischen Einzelhandel ist weiter zurückgegangen, bleibt aber auf einem hohen Niveau. 2013 wurden insgesamt 36.764 Ladendiebstähle bei der Polizei angezeigt - das waren 1 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Das teilte der Handelsverband Bayern (HBE) heute in München unter Berufung auf Zahlen des Landeskriminalamts mit. Gestohlen wurden demnach Waren im Wert von 340 Millionen Euro. 
Von Entwarnung könne keine Rede sein, sagte HBE-Geschäftsführer Bernd Ohlmann. Die Dunkelziffer bei Ladendiebstählen sei enorm. Für die Betriebe sei das Ganze ein "Riesenproblem". Es werde vor allem geklaut, was "klein und teuer ist" - also zum Beispiel Parfüms und Kosmetikartikel, Rasierklingen oder CDs und DVDs.
Der Verband forderte härtere Strafen für Ladendiebe. "Viele Ladendiebe sind Wiederholungstäter. Wir brauchen ein Zentralregister, um diese schneller zu identifizieren und härter zu bestrafen", sagte Ohlmann. (Andreas Hoenig, dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.