Wirtschaft

In Bayern brummt der Arbeitsmarkt. (Foto: Bundesagentur für Arbeit)

30.04.2014

Wieder mehr Jobs im Freistaat

Arbeitslosenzahl in Bayern weiter gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat ist im April weiter gesunken. Zuletzt waren knapp 264.770 Menschen in Bayern ohne Job, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit heute in Nürnberg mitteilte. Das sind 7,9 Prozent weniger als im März. Die Arbeitslosenquote lag bei 3,8 Prozent. "Damit setzt sich der positive Trend auf dem bayerischen Arbeitsmarkt auch zu Beginn des zweiten Quartals fort", sagte Behördenchef Ralf Holtzwart. Umfragen zufolge sei auch in den kommenden Monaten mit einer weiterhin positiven Entwicklung zu rechnen. (dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 49 (2017)

Paragraf 219a: Soll das Werbeverbot für Abtreibungen abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 8. Dezember 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Simone Strohmayr, Vize-Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag

(JA)

Winfried Bausback (CSU), bayerischer Justizminister

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.