Wirtschaft

Walter Jonas, der neue Regierungsvizepräsident der Oberpfalz (li.), nimmt das Willkommenspaket von Christoph Aschenbrenner, Geschäftsführer des Regionalmarketing Oberpfalz, in Empfang. (Foto: Regionalmarketing)

06.02.2014

Willkommenspaket für Neulinge in der Oberpfalz

Regierungsvizepräsident "testet" als Erster die Neuauflage des Regionalmarketing-Services

Wer aus beruflichen Gründen in eine neue Region umzieht, braucht am Anfang eine Weile, bis er seine neue Heimat kennengelernt hat und sich zurechtfindet. Dies trifft sicherlich auch auf Walter Jonas zu, der seit November 2013 der neue Regierungsvizepräsident der Oberpfalz ist und von München in die Oberpfalz kam.

Eine kleine Starthilfe für berufliche Neuankömmlinge gibt das Regionalmarketing Oberpfalz an die Hand: das Willkommenspaket. Jetzt in einer Neuauflage, die kompakter und dadurch attraktiver geworden ist: "Die vielen Einzelgutscheine für Entdeckungen in der Region haben wir in einem Gutscheinheft zusammengefasst", erklärt Geschäftsführer Christoph Aschenbrenner.

Weiterhin besteht das Paket aus einer Willkommensbroschüre mit zahlreichen Infos zu Freizeit und Kultur, dem Oberpfälzer Sprachkurs "Hawadehre!", Freizeitkarten, sowie einem Einkaufswagenchip und einer Tablet-Filztasche.Walter Jonas freut sich über das Präsent und die vielen Neuentdeckungen: "Ich wusste noch nicht, dass es in der Oberpfalz ein Maybach-Museum gibt", stellt er beim Durchblättern der Broschüre erfreut fest und fügt hinzu: "Ich hoffe, dass ich zusammen mit meiner Frau ganz oft die Möglichkeit finde, die Oberpfalz noch besser kennenzulernen." (rmo)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 21 (2017)

Soll es Schuldenerleichterungen für Griechenland geben?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 26. Mai 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Georg Rosenthal (SPD), Vize-Vorsitzender des Europa-Ausschusses im Landtag

(JA)


Markus Ferber, wirtschaftspolitischer Sprecher der CSU-Europagruppe im EU-Parlament

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.