Wirtschaft

Hohe Pünktlichkeit und erneut mehr Reisende in den roten Regionalzügen prägen das Bild. (Foto: Deutsche Bahn)

27.01.2015

Zwei Prozent mehr Fahrgäste

DB Regio Bayern zählte 2014 über 355 Millionen Zugreisende

Einen weitgehend zufriedenen Blick wirft DB Regio Bayern auf das Jahr 2014. Hohe Pünktlichkeit und erneut mehr Reisende in den roten Regionalzügen prägen das Bild. Deutliche Zuwächse bei den Fahrgastzahlen gab es im Werdenfels sowie in den Nahverkehrssystemen rund um Nürnberg und rund um München. 355,5 Millionen Reisenden benutzen die roten Regionalzüge und S-Bahnen – eine Steigerung von knapp zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr.
„Diese Entwicklungen zeigen, dass wir grundsätzlich auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen mit Zuverlässigkeit und Qualität unsere Kunden überzeugen,“ so Hansrüdiger Fritz, DB Regio Bayern Chef. Für die kommenden Jahre sieht die Bahn große Anstrengungen vor sich, um im zunehmenden Wettbewerb gegen Bahnkonzerne aus England, Italien und Frankreich bestehen zu können.
In diesem Jahr ragt vor allem die Werdenfelsbahn heraus, die u. a. mit einem ganztägigen Halbstundentakt nach Weilheim ihr Angebot 2014 deutlich ausgeweitet hatte und 800 000 neue Fahrgäste begrüßen konnte.
Besonders erfreut zeigt sich DB Regio über die Zuwächse angesichts fallender Benzinpreise und der neuen Konkurrenz durch Fernbusse. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 42 (2017)

Sollen Arbeitnehmer das Recht haben, auf eine 28-Stunden-Woche zu reduzieren?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 20. Oktober 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Jürgen Wechsler, Bezirksleiter IG-Metall Bayern

(JA)

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.