Wirtschaft

26.11.2010

Zweistellige Wachstumsraten

Rekordzahlen für das Münchner Tourismusjahr 2010

Über ein touristisches Rekordjahr 2010 freut sich Münchens Tourismusdirektorin Gabriele Weishäupl. Im Juli, August und September wurden jeweils über eine Million Übernachtungen registriert, mehr als je zuvor seit Beginn der Aufzeichnung der Tourismuszahlen 1912. Insgesamt verliefen die ersten drei Quartale des diesjährigen Münchner Tourismusjahrs sehr erfolgreich – mit einem zweistelligen Plus sowohl bei den Ankünften als auch bei den Übernachtungen. Bis September wurden in den Münchner Beherbergungsbetrieben laut Weishäupl 4,2 Millionen Gäste gezählt (+ 13,7 Prozent). Die Übernachtungen nahmen um 13,9 Prozent auf 8,4 Millionen zu. Die zahl der Besucher aus dem Inland legte um 8,6 Prozent auf 2,3 Millionen, die Übernachtungen um 8,7 Prozent auf 4,4 Millionen zu.
Besonders erfreulich habe sich bis September der Zuwachs aus den Auslandsmärkten entwickelt. Von dort reisten 1,9 Millionen Touristen nach München (+ 20,5 Prozent). Ihre Übernachtungen brachten es mit einem Plus von 20,2 Prozent auf 4 Millionen. Weishäupl und das Tourismusamt rechnen damit, dass heuer die 10-Millionen-Marke bei den Übernachtungen bis Ende des Jahres deutlich überschritten wird „und in die Nähe von elf Millionen Übernachtungen kommt“.
Für München hat die touristische Nachfrage eine große wirtschaftliche Bedeutung. Nach Untersuchungen des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr an der Universität München und aktuellen Berechnungen des Tourismus-amts liegt der touristisch bedingte Umsatz derzeit bei rund 6,7 Milliarden Euro pro Jahr. Dabei geben die in gewerblichen Betrieben übernachtenden Gäste laut Weishäupl durchschnittlich etwa 213 Euro je Aufenthaltstag aus, Tagesbesucher und Gäste, die bei Freunden, Bekannten und Verwandten übernachten, auch noch rund 46 Euro pro Tag.
2011 steht München im Zeichen der Farbe „Blau“. Zwei denkwürdige Daten sind nächstes Jahr mit dieser Farbe verbunden: 100 Jahre Blauer Reiter und der 125. Todestag König Ludwigs II. (13. Juni 1886), der Blau zu seiner Lieblingsfarbe erkor. Die Landeshauptstadt wird in Kooperation mit oberbayerischen Orten und Kulturinstitutionen diesen denkwürdigen Daten „Das blaue Jahr“ widmen. Daneben gibt es noch ein Jubiläum: 125 Jahre Automobil: 1886 entwarf Carl Benz den berühmten Benz-Patentmotorwagen, das erste Automobil der Welt.
„Der Wettbewerb unter den Reisezielen ist unverändert stark“, so Weishäupl. Mit Kreativität und Innovationsbereitschaft werde München seine Position als eine der beliebtesten Stadtdestinationen Europas auch in Zukunft beibehalten.
(Friedrich H. Hettler)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 48 (2016)

Soll die Meisterpflicht wieder eingeführt werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 2. Dezember 2016 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Hans Michelbach, MdB und Vorsitzender der CSU-Mittelstands-Union

(JA)


Jonas Kuckuk, Vorstand im Berufsverband unabhängiger Handwerkerinnen und Handwerker, BUH e.V.

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2016

Nächster Erscheinungstermin:
25. November 2016

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 27 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen
Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.