Weiterbildung

Weitere Webinartermine

14.05.2019

Die Berufsordnung
Wesentliche Grundlage der Berufsausübung


10:00 bis 11:30 Uhr

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Absolventen, die eine Eintragung in die Bayerische Architektenkammer anstreben. Gleichzeitig können auch Mitglieder ihre Kenntnisse über die Berufsordnung auffrischen.

Zielsetzung

Ziel der Veranstaltung ist es, die grundlegenden Berufspflichten, die Mitglieder bei ihrer beruflichen Tätigkeit zu beachten haben, darzulegen und zu erläutern.

Inhalt

Die Mitglieder der Bayerischen Architektenkammer wirken an der Gestaltung der Umwelt des Menschen mit. Dabei haben sie die Aufgabe zu planen sowie Abläufe der Planung und der Ausführung als einzelne oder in der Gruppe zu lenken und aufeinander abzustimmen. Die Mitglieder müssen bei ihrer Arbeit die Lebensbedürfnisse des Einzelnen und der Gesellschaft berücksichtigen. Die Lösung der ihnen gestellten einzelnen Aufgaben ist deshalb stets als Teil einer größeren, der Gesellschaft dienenden Ordnung anzusehen.

Im Webinar wird verdeutlicht, warum es somit unerlässlich ist, die einzelnen Berufspflichten zu kennen und als obersten Grundsatz bei allen beruflichen Tätigkeiten das Ansehen des Berufstandes zu wahren.

Themen

Verhalten in der Öffentlichkeit und bei der Berufsausübung | Erkennbarkeit der Tätigkeitsform | Verhalten der Architekten untereinander und gegenüber ihren Mitarbeitern | Materielle Grundlagen der Berufsausübung | Wettbewerbswesen | Werbung | Tätigkeit in Gesellschaften | Berufshaftpflichtversicherung

Gebühr

Frei

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen begrenzt

Ein Webinar in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Architektenkammer

Referentinnen

Kerstin Menzel, Rechtsanwältin, Referentin für Recht und Berufsordnung, Bayerische Architektenkammer

Lia Möckel, Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin), Referat für Recht und Berufsordnung, Bayerische Architektenkammer

Anmeldung und weitere Infos hier

 

17.10.2019

Architektenverträge nach dem 1.1.2018


10:00 bis 11:30 Uhr

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Büroinhaber, Geschäftsführer, Projektleiter und zuständige Mitarbeiter von Planungsbüros.

Zielsetzung

Ziel ist es, das neue Architektenrecht in die Architektenverträge einzubinden.

Inhalt

Zum 1. Januar 2018 wurde das neue Bau- und Architektenvertragsrecht eingeführt. Erstmals wurden die Besonderheiten von Bau- und Architektenverträgen in das Werkvertragsrecht des BGB integriert. Die Änderungen haben unmittelbare Auswirkungen auf die Architektenverträge. Neben der Definition der neuen Begrifflichkeiten "Planungsgrundlage und Kosteneinschätzung" gilt es insbesondere, das Sonderkündigungsrecht nach § 650 ff. BGB richtig zu verankern. Wird darüber nicht vollständig informiert, kann der Architektenvertrag noch über ein Jahr hinaus widerrufen werden.

In der Veranstaltung werden anhand der überarbeiteten Orientierungshilfen Lösungsvorschläge aufgezeigt und ein souveräner Umgang mit den Abläufen vermittelt.

Themen

Architektenvertrag nach §§ 650 ff. BGB | Definition Planungsgrundlage | Umgang Sonderkündigungsrecht

Gebühr

65,00 € für Kammermitglieder/Absolventen
65,00 € für Gäste

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen begrenzt

Ein Webinar in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Architektenkammer

Referent

Fabian Blomeyer, Rechtsanwalt, Geschäftsführer Recht und Verwaltung der Bayerischen Architektenkammer, München


Anmeldung und weitere Infos hier

15.11.2019

Rechtliche Aspekte des Building Information Modeling

10:00 bis 11:30 Uhr

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich insbesondere an Kammermitglieder und Gäste, die als strategischer Entscheidungsträger bereits erste Erfahrungen mit BIM gesammelt haben oder sich mit der Einführung von BIM beschäftigen.

Zielsetzung

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Aspekte und Lösungsansätze, die es im Planungsbüro beim Einsatz von BIM zu beachten gilt.

Inhalt

Die Digitalisierung des Bauwesens gewinnt an Fahrt und allgemeinem Interesse. Neben technischen und organisatorischen Herausforderungen, bedarf es für die erfolgreiche Abwicklung eines BIM-Projekts ausreichender rechtlicher Überlegungen, insbesondere hinsichtlich Vertragsgestaltung, Honorarabrechnung, Haftung und Urheberrecht.

Eingangsthesen | Vertragsmodelle für den BIM-Einsatz | BIM in der HOAI | BIM-Methode und Haftung | BIM-Methode und Urheberecht | BIM-Methode Datensicherheit und Datenschutz | BIM-Methode und Vergaberecht | BIM-Management | BIM zum Erfolg

Gebühr

65,00 € für Kammermitglieder/Absolventen
65,00 € für Gäste

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen begrenzt

Ein Webinar in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Architektenkammer

Referent

Wolfgang Hierl,
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, München

Anmeldung und weitere Infos hier

Die Frage der Woche

Sind Enteignungen geeignet, den Wohnungsmangel zu lindern?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.