Reisen

Auf Schneeschuhen geht es hoch auf den Gipfel des Ochsenkopf. (Foto: Tourismus GmbH Ochsenkopf)

19.12.2017

Anstrengender, aber erlebnisreicher

Schneeschuhwandern unter einem Dach von Fichten: Geführte Touren am Ochsenkopf

Geruhsam und naturverbunden lässt sich die Region um den Ochsenkopf, in der auch der Auerhahn und der Rothirsch ihr Zuhause haben, auf Schneeschuhen erleben. In Begleitung eines Wanderführers des Fichtelgebirgsvereins Bischofsgrün stehen mittwochs und sonntags geführte Schneeschuhwanderungen auf dem Programm. Zwar ist das Wandern mit Schneeschuhen etwas anstrengender, aber die Tourenführer helfen Anfängern bei den ersten Schritten, geben Hilfestellungen beim ungewohnten Befestigen der Bindungen und führen die Teilnehmer mit Blick auf Fauna und Flora gemächlich durch die Winterlandschaft.

Etwa sieben Kilometer lang ist die familienfreundliche Nachmittagstour, die hoch auf den Ochsenkopf führt. „Auf den Spuren der Steinhauer" geht es auf den 1024 Meter hohen Gipfel. Schneebedeckte Fichten als schützendes Dach über allem. Rechts und links am Weg tauchen immer wieder bis zu 20 Meter hohe Steinbrüche auf. Der Proterabas, ein typisches Granitgestein in der Region, wurde hier über Jahrhunderte abgebaut. Für Überraschung sorgt aber auch ein stummer Wasserfall aus Eis mitten im Steinbruch. Und immer wieder die Fernschau übers Fichtelgebirge: Östlich reicht der Blick bis ins benachbarte Tschechien. Westlich bis in die Wagnerstadt Bayreuth. Für geübte Bergwanderer gibt es die rund vierzehn Kilometer lange Ganztagestour auf dem „Backöfeleweg“ über den Schneeberg, mit 1051 Metern der höchste Berg des Fichtelgebirges, bis zum Fichtelsee. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webinar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webinare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 24 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 14. Juni 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Christine Kamm
, asyl- und integrationspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen

(JA)

Petra Guttenberger (CSU), Vize-Vorsitzende des Rechtsausschusses im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.