Kommunales

Bei der "Passauer Leuchtbox" handelt es sich zwar um Kunst - aber sie spiegelt die Lichtbegeisterung in der niederbayerischen Kommune ziemlich gut wider. (Foto: dpa)

12.05.2015

Passauer verbrauchen den meisten Strom

Drei-Flüsse-Stadt liegt im bundesweiten Ranking auf dem ersten Platz

Nirgendwo in Deutschland wird so viel Strom verbraucht wie in Passau. Das ergab eine Studie des Verbraucherportals Preisvergleich.de. Demnach liegt der aktuelle Pro-Kopf-Verbrauch in der Drei-Flüsse-Stadt bei 2004 Kilowattstunden. Auch Straubing liegt im bundesweiten Ranking weit vorn, nämlich auf Rang 4.Hier beträgt der Pro-Kopf-Verbrauch immerhin 1938 Kilowattstunden. 
Für die Studie sind nach Angaben der Urheber 200 000 abgeschlossene Stromverträge aus dem Jahr 2014 ausgewertet worden. Warum in Passau und Straubing überdurchschnittlich viel Energie verbraucht wird, darüber gibt die Studie keine Auskunft. Im Bundesschnitt liegt der Stromverbrauch bei rund 1650 Kilowattstunden. Die Passauer zahlen damit bei einem durchschnittlichen Kilowattpreis von 26 Cent pro Kopf und Jahr gut 90 Euro mehr für ihre Stromrechnung. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 28 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 13. Juli 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Albert Füracker
(CSU), bayerischer Finanzminister

(JA)

Thomas Mütze, finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.