Kultur

Schier in den Olymp der Dirigierkunst gelobt: Kirill Petrenko ist zum vierten Mal "Dirigent des Jahres". (Foto: Wilfried Hösl)

30.09.2015

Titelflut

Staatsoper heimst renommierte Titel bei Kritikerumfrage der "Opernwelt" ein

Und wieder sahnt die Bayerische Staatsoper ab: in der Kritikerumfrage der Zeitschrift "Opernwelt" heimsten Dirigent, Orchester, Sängerin und Regisseur die Titel "des Jahres" ein.

Die 50-köpfige Jury bedachte Generalmusikdirektor Kirill Petrenko bereits zum vierten Mal mit dem Titel „Dirigent des Jahres“. Zum zweiten Mal in Folge wurde das Bayerische Staatsorchester „Orchester des Jahres“. Und „Sängerin des Jahres“ darf sich nun Marlis Petersen nennen: Wie wurde für ihre Lulu in Alban Bergs gleichnamiger Oper geehrt die in der vergangenen Spielzeit an der Staatsoper Premiere hatte. Für seine Inszenierung von Puccinis "Manon Lescaut" wurde Hans Neuenfels als „Regisseur des Jahres“ ausgezeichnet.

Kunstminister Ludwig Spaenle freut sich:  „Die musikalischen und künstlerischen Leistungen der Bayerischen Staatsoper in München sind seit Jahren schlichtweg als herausragend zu bezeichnen." (BSZ)

Abbildung:
Als "Sängerin des Jahres" geehrt: Marlis Petersen in der Titelrolle von Alban Bergs "Lulu" an der Bayerischen Staatsoper. (Foto: Wilfried Hösl)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 25 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 22. Juni 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Natascha Kohnen,
SPD-Landesvorsitzende

(JA)

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.