Wirtschaft

Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson macht 14 Millionen Euro Gewinn. (Foto: Wacker Neuson)

13.05.2014

Profitiert vom milden Winter

Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson erlebt Rekord-Quartal

Der milde Winter in Europa und die anziehende Konjunktur in den USA haben dem Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson zum Jahresauftakt deutlich mehr Umsatz und Gewinn gebracht. "So konnten wir unsere Position in nahezu allen Märkten weiter ausbauen", teilte Vorstandschef Cem Peksaglam heute in München mit. Die Erlöse des Konzerns kletterten zwischen Januar und März um 13 Prozent auf fast 292 Millionen Euro - Rekord für ein Startquartal.
Dabei wurde das kräftige Umsatzplus noch vom starken Euro gebremst. Ohne die Währungseffekte, die am Wert der in Dollar abgeschlossenen Geschäfte nagen, wäre der Umsatz sogar um 17 Prozent gewachsen. Unter dem Strich hat sich der Gewinn der Münchner auf gut 14 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Nach einem Rekordjahr 2013 peilt Wacker Neuson für dieses Jahr ein Umsatzplus von mindestens 8 Prozent an. (dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 17. August 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Johannes Schnell,
Referatsleiter beim Landesfischereiverband Bayern

(JA)

Leopold Herz, landwirtschaftspolitischer Sprecher der Freien Wähler im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2018

Nächster Erscheinungstermin:
30.November 2018

Anzeigenschluss: 9.November 2018

Weitere Infos unter Tel. 089/290142--54/56 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.