Bauen

Skizze des IHK-Gebäudekomplexes in Nürnberg. (Grafik: IHK)

21.10.2014

Stockwerke werden vorsichtig abgetragen

Rückbauarbeiten am IHK-Gebäude in Nürnberg beginnen

Mit dem Rückbau an der Nord- und Südseite des Gesamtareals gehen die Arbeiten für das neue „Haus der Wirtschaft“ in Nürnberg in die nächste Phase. Ab dem 23. Oktober wird der Gebäudeteil B in der Waaggasse vorsichtig abgetragen.  Zur Vorbereitung der Rückbauarbeiten wurden in den vergangenen Wochen nichttragende Wände, Verkleidungen sowie Installationen für Strom, Heizung, Lüftung und Sanitäranlagen aus dem Gebäudeinneren entfernt. Gleichzeitig wurden Sicherungsmaßnahmen vorgenommen, um die verbleibenden Gebäudeteile (A, C und E) zu schützen. Um Staub und Lärm zu reduzieren, werden die Stockwerke vorsichtig abgetragen. Für den Rückbau des Gebäudeteils in der Waaggasse sind vier bis fünf Wochen vorgesehen. Während des Christkindlesmarktes wird die Baustelle ruhen, lediglich kleinere Arbeiten werden im Inneren des Komplexes stattfinden. Im Januar werden die Arbeiten mit dem Rückbau des Kellers und des Ge-bäudeteils am Schulgässchen wieder aufgenommen. Bis Ende Februar sollen alle Rückbauarbeiten abgeschlossen sein. Danach beginnen die Archäologen mit ihren Untersuchungen. Insgesamt wird ein Abraum von etwa 6000 Tonnen erwartet, der mit Lkws abtransportiert wird. Um die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich zu halten, ist die Baustelle so organisiert, dass die Lkws keine öffentlichen Verkehrsflächen für Wartezeiten nutzen. (BSZ)<//i>

 

 

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 32 (2017)

Soll man SUVs aus der Innenstadt verbannen?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 11. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Dieter Janecek, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag

(JA)


Manuel Pretzl, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion in München

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.