Bauen

Die Baugrube am Bauernbräuweg in München. (Foto: GEWOFAG/Roland Weegen)

21.08.2014

L-förmiger, vierstöckiger Baukörper

GEWOFAG errichtet 27 geförderte Wohnungen und eine Kindertagesstätte in Sendling-Westpark

Die GEWOFAG hat mit dem Bau von 27 geförderten Wohnungen und einer Kindertagesstätte am Bauernbräuweg in Sendling-Westpark begonnen. Die Fundamente sind bereits fertiggestellt. Die Kita wird für die Landeshauptstadt München errichtet und bietet Platz für 111 Kinder. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft setzt einen Entwurf des Architekturbüros Felix + Jonas Architekten GmbH mit Fischer Heumann Landschaftsarchitekten um. Für November 2015 ist die Fertigstellung geplant. Insgesamt investiert die GEWOFAG rund zwölf Millionen Euro in das Bauvorhaben.
Das Grundstück mit einer Geschossfläche von 4350 Quadratmetern liegt im Stadtbezirk Sendling-Westpark zwischen dem Bauernbräuweg, der Bahnlinie München-Lenggries und der Zielstattstraße. In direkter Nachbarschaft befindet sich die GEWOFAG-Bestandssiedlung Sendling, die aktuell energetisch saniert, modernisiert und zum Teil aufgestockt wird.

Kinderkrippe und Kindergarten

Der Entwurf sieht einen L-förmigen, vierstöckigen Baukörper entlang des neu geplanten Distlhofwegs mit Wohnungen und Kindertageseinrichtung sowie einer Tiefgarage vor. Die Wohn- und Funktionsbereiche befinden sich im westlichen Teil des Gebäudes und sind in Richtung des Grünbereichs zwischen dem geplanten Neubau der GEWOFAG und den Bestandsgebäuden an der Passauerstraße ausgerichtet. Die Erschließung des Gebäudes über ein Treppenhaus mit Laubengang sowie die Nebennutzungen sind an der Straßenseite im Osten situiert. Die Wohneinheiten werden nach dem Modell der so genannten Einkommensorientierten Förderung (EOF) geplant und über das Amt für Wohnen und Migration der Landeshauptstadt München vergeben.
Die zweigeschossige Kindertageseinrichtung besteht aus einer Kinderkrippe mit drei Gruppen für 36 Kinder und einem Kindergarten mit drei Gruppen für 75 Kinder. Die Einrichtung sorgt für die notwendige soziale Infrastruktur für die geplanten Familienwohnungen der gesamten Siedlung. Der Neubau entspricht dem Energiestandard des KfW-Effizienzhauses 70 (EnEV 2009). (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 38 (2017)

Soll die Kanzlerschaft zeitlich begrenzt werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 22. September 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Ates Gürpinar, Landessprecher der Linken Bayern

(JA)


Michael Frieser, rechtspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Bundestag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.