Bauen

21.01.2011

Unipor präsentiert neuen Mauerziegel für Geschossbau

Rundgang auf der BAU 2011

Eine echte Wandbaustoff-Neuheit präsentiert die Unipor-Ziegel-Gruppe auf der BAU 2011. Ihr gefüllter Mauerziegel „Unipor WS07 Coriso“ ermöglicht den Bau von KfW-geförderten Mehrgeschossbauten – und das in monolithischer Bauweise ohne Zusatzdämmung der Außenwände. Mit dem Unipor WS07 Coriso lassen sich einschalige Außenwände errichten, die einen U-Wert von 0,18 W/(m2K) erreichen. Darüber hinaus überzeugt der mit Mineralgranulat gefüllte Mauerziegel mit guten Statik- und Schallschutzeigenschaften – und das schon bei einer Wanddicke von 36,5 Zentimetern. Mit dem neuen Ziegel lassen sich mehrgeschossige Wohn- und Zweckgebäude nach KfW-Energieeffizienzhaus 55-Standard errichten – und das in monolithischer Bauweise. Der neue Mauerziegel soll laut Thomas Fehlhaber, Geschäftsführer der Unipor-Ziegel-Gruppe, zum Sommer 2011 die bauaufsichtliche Zulassung erhalten.
Mit seinem Wärmeleitwert von 0,07 W/(mK) ermöglicht der massive Unipor-Mauerziegel den monolithischen Bau von Außenwänden, die einen U-Wert von 0,18 W/(m2K) erreichen. Möglich macht das die besondere Füllung des Ziegels aus natürlichen Coriso-Mineralgranulaten. Sie wirkt so hochwärmedämmend, dass eine aufwändige Zusatzdämmung der Außenwände auch bei den hohen KfW-55-Anforderungen entfallen kann. Die Coriso-Mineralgranulate werden aus geschmolzenem Basalt-Gestein gewonnen und sind so beschaffen, dass sie in das kleingliedrige Lochbild klassischer Mauerziegel gefüllt werden können. So können auch die gefüllten Mauerziegel auf der Baustelle wie gewohnt verarbeitet werden. Der Maurer muss sich – anders als bei anderen gefüllten Wandbaustoffen – keine neuen Techniken aneignen.
Das Besondere am neuen Mauerziegel Unipor WS07 Coriso ist seine Kombination aus hoher Wärmedämmung und gutem Schallschutz – und das bereits bei einer Wanddicke von 36,5 Zentimetern, betont Fehlhaber. Damit trägt der WS07 Coriso im Haus zu mehr Wohnkomfort und Ruhe sowie zu einem erheblichen Wohnraumgewinn bei – Faktoren, die den Mauerziegel besonders für Investoren interessant machen. Von seiner speziellen Beschaffenheit profitieren insbesondere die Mieter in mehrgeschossigen Wohnungsbauten.  (Friedrich H. Hettler)
www.unipor.de

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.