Kommunales

Spitzenreiter war ein Autofahrer, der in einem Tempo 30-Bereich mit mehr als 70 Stundenkilometern unterwegs war. (Foto: dpa)

21.09.2015

Eltern rasen vor Schulen besonders gern

Bei einer Kontrolle der Polizei in Nürnberg gehen den Beamten 1500 Temposünder ins Netz

Bei einer mehrtägigen Verkehrskontrolle vor Nürnberger Schulen hat die Polizei mehr als 1500 Verkehrssünder erwischt - darunter zahlreiche Eltern. Wie die Polizei berichtete, wurden in den ersten vier Tagen nach den Sommerferien 940 Verstöße gegen die erlaubte Geschwindigkeit vor Schulen und im Bereich von Schulwegen festgestellt. Spitzenreiter war ein Autofahrer, der in einem Tempo 30-Bereich mit mehr als 70 Stundenkilometern unterwegs war. Zudem wurden 639 verbotswidrig abgestellte Autos beanstandet. 37 Eltern wurden verwarnt oder angezeigt, weil ihre Kinder nicht richtig oder gar nicht angeschnallt waren. Insgesamt verwarnten die Beamten und die Mitarbeiter des Zweckverbandes Kommunale Verkehrsüberwachung im Großraum Nürnberg 243 Personen an Ort und Stelle - die übrigen Verkehrssünder bekommen in den nächsten Tagen ihr Knöllchen per Post. (dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 49 (2017)

Paragraf 219a: Soll das Werbeverbot für Abtreibungen abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 8. Dezember 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Simone Strohmayr, Vize-Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag

(JA)

Winfried Bausback (CSU), bayerischer Justizminister

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.