Kommunales

Der neue Rathauschef war bisher Zweiter Bürgermeister des Luftkurorts am Fuße des Hochfelln. (Foto: Wittenzellner)

10.11.2014

In Sepp Daxenbergers Fußstapfen

Der Grüne Stefan Schneider ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Bergen im Landkreis Traunstein

Stefan Schneider ist neuer Bürgermeister in der rund 4800 Einwohner zählenden Gemeinde Bergen im Landkreis Traunstein. Der Grünen-Politiker setzte sich am Sonntag, 9. November gegen seine Mitbewerber Josef Gehmacher (CSU) und Sonja Brunner (parteifrei) bereits im ersten Wahlgang der Bürgermeisterneuwahl durch. Auf den Sieger entfielen 59,0 Prozent, seine Kontrahenten Gehmacher erhielten 23,8 Prozent (Gehmacher) beziehungsweise 17,3 Prozent für Brunner. Die Wahlbeteiligung lag allerdings nur bei 59,8 Prozent.
„Ich habe überhaupt nicht mit dem Ergebnis gerechnet“ betonte Schneider. In seinen zuvor angestellten Rechenmodellen hätte es nicht für die absolute Mehrheit gereicht. Seien Kommunalwahlen doch immer auch Persönlichkeitswahlen betonte er. „Ich freue mich ungemein, 60 Prozent ist gut“ sagte Schneider. Die beiden unterlegenen Kandidaten gratulierten dem künftigen Gemeindeoberhaupt fair. Die Neuwahl war nötig geworden, weil der erst im Frühjahr dieses Jahres neu ins Amt gekommene Josef Schweiger (SPD) sein Amt bereits im Juli aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Seither war Schneider als Zweiter Bürgermeister sein Stellvertreter im Rathaus.
Nirgendwo im Freistaat haben grüne Bürgermeister eine so lange Tradition wie im Chiemgau. Im Jahr 1996 eroberte der inwischen verstorbene spätere Fraktionschef der Grünen im Landtag, Sepp Daxenberger, hier erstmals den Posten eines hauptamlichen Gemeindeoberhaupts für die Öko-Partei. (AWI, APL)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.