Kultur

Die Frau fürs Lyrische: Dorothee Fürstenberg ist im Alter von 79 Jahren gestorben. (Foto: Gärntnerplatztheater)

22.07.2015

Trauer am Gärtnerplatz

Sie glänzte im "Fidelio" ebenso wie als "Arabella": Nun ist die ehemalige Gärtnerplatz-Sopranistin Dorothee Fürstenberg gestorben

Am Münchner Gärtnerplatztheater war wie die Marzelline in "Fidelio", Frau Fluth in "Die lustigen Weiber von Windsor", begeisterte als Nedda in "Bajazzo" und als  Jenny in "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" ebenso wie in der Titelrolle von "Arabella": die Sopranistin Dorothee Fürstenberg ist am vergangenen Sonntag im Alter von 79 Jahren unerwartet in Dortmund verstorben.

Nach ihrer Gesangausbildung an der Berliner Musikhochschule war Dorothee Fürstenberg zunächst an der Kleinen Oper in Berlin tätig. Im Anschluss führten sie weitere Engagements an die Theater in Gießen, Hannover und Gelsenkirchen. Ab 1975 war die Sängerin langjähriges Mitglied des Ensembles des Staatstheaters am Gärtnerplatz, wo sie in zahlreichen Partien des lyrischen Faches zu erleben war. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (3)

  1. Schwaigi am 23.07.2015
    "Die Großherzogin von Gerolstein" in einer Inszenierung von Kurt Pscherer war eine ihrer großen
    Erfolgspartien am Gärtnerplatz. Zudem war sie als Person eine sympatische, angenehme, schöne Ersscheinung.
  2. Monika Pipert-Albach am 24.07.2015
    Ein Trauer- bzw. Gedenkgottesdienst für Dorothee Fürstenberg findet am 1.8.2015 in München in der Nicolai-Kapelle am Gasteig (gegenüber von der Philharmonie) um 15: 00 Uhr statt. Alle sind herzlich dazu eingealden
    Monika Piper-Albach
    München
  3. lilo am 26.07.2015
    Nicht erwähnt wurde, dass Dorothee Fürstenberg auch eine wunderbare Operettensängerin war, die mit ihrer schönen Stimme und ihrem überwältigendem Charme bezauberte. Eben eine wahre Diva ! Als Rosalinde nahm sie an der Japantournee der Wiener Volksoper teil. Ebenso gehörten die Bühnen von Karlsruhe und Strassburg und St. Gallen zu ihren Stammhäusern.

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 50 (2017)

Soll das Handyverbot an Bayerns Schulen gelockert werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 15. Dezember 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Simone Fleischmann, Präsidentin des bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV)

(JA)

Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes 1987 bis 2017

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.