Politik

Aufgerufen zum Warnstreik sind alle kommunalen sozialen Einrichtungen in München, Augsburg, Nürnberg, Fürth, Erlangen, Lauf, Schwabach und Ansbach sowie Olching und Germering. (Foto: dpa)

17.03.2015

Bayerns Kitas am Freitag geschlossen

Verdi ruft Erzieher zu Warnstreik auf

Zahlreiche Kitas in Bayern bleiben an diesem Freitag (20. März) geschlossen. Die Gewerkschaft Verdi hat Erzieher und Beschäftigte in anderen Sozialberufen zu einem Warnstreik aufgerufen, wie die Gewerkschaft am Dienstag mitteilte. Aufgerufen sind alle kommunalen sozialen Einrichtungen in München, Augsburg, Nürnberg, Fürth, Erlangen, Lauf, Schwabach und Ansbach sowie Olching und Germering. Derzeit steht Verdi mit den kommunalen Arbeitgebern in Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft fordert eine Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe. Am Freitag soll es eine Demonstration und eine Verdi-Kundgebung in der Münchner Innenstadt geben. 

"Die fachlichen Anforderungen an die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst-sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen", begründete Verdi den Warnstreik. "Die Kinderbetreuungseinrichtungen sind längst keine "Aufbewahrstationen" mehr." Der Verdi-Geschäftsführer für München und die Region, Heinrich Birner, empfahl Eltern, sich rechtzeitig zu erkundigen, ob die Kita ihrer Kinder am Freitag geschlossen ist oder nicht. (dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2017)

Soll die elektronische Gesundheitskarte abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 18. August 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Wieland Dietrich,
Vorsitzender der Freien Ärzteschaft e.V.

(JA)


Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.