Wirtschaft

Die Bohranlage der Wintershall Holding GmbH bei Bedernau (Landkreis Unterallgäu) soll bald wieder Erdöl liefern. (Foto: dpa)

13.01.2015

Schwarzes Gold im Allgäu

Alte Erdölfelder sollen wieder liefern

Nach jahrzehntelanger Pause soll auf zwei Ölfeldern im Allgäu wieder Erdöl gefördert werden. Allerdings werde zunächst einmal nur probeweise das Öl aus 1500 Metern tiefen Bohrlöchern geholt, teilte jetzt die BASF-Tochter Wintershall in Kassel mit. Mitte Januar werde in Lauben (Kreis Unterallgäu) die Förderung wieder aufgenommen, etwa vier Wochen später im benachbarten Bedernau.  
In den beiden Orten war bereits bis in die 1980er beziehungsweise 1990er Jahre Öl gefördert worden. Im vergangenen Jahr hatte Wintershall dann eine neue Bohrung begonnen. Bis Mitte des Jahres soll entschieden werden, ob an den Ölfeldern wieder regulär gefördert wird. (Ulf Vogler, dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 16 (2018)

Umfrage Bild
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 20. April 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:


Martin Stümpfig
, energie- und klimaschutzpolitischer Sprecher der Landtags-Grünen

(JA)

Marcel Huber (CSU), bayerischer Umweltminister

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.