Bauen

Der Vordereingang des neuen Dino-Parks. (Foto: Dinosaurier-Park Altmühltal)

19.10.2016

Staunen und mitmachen

Der neueröffnete Dinosaurier-Park Altmühltal

Wissenschaft erleben – Erkenntnisse erfühlen – Tatsachen begreifen – dafür ist der Dinosaurier-Park Altmühltal das ganze Jahr über geöffnet. Hier kann man auch bei Regen oder im Winter eine spannende Zeit erleben. Hauptsache, die richtige Kleidung befindet sich im Gepäck.

Der Dinosaurier-Park Altmühltal ist nur zwei Kilometer von der Autobahn entfernt. Es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten für Pkws und Busse. Darüber hinaus stehen Ladestationen für E-Autos und E-Bikes zur Verfügung. Die Anlage ist bis auf den Zugang zu einem Exponat barrierefrei.

Wie war das als Flugsaurier, Landsaurier und Meeressaurier die Erde bevölkerten? Was ist passiert, dass die Dinosaurier ausgestorben sind? Auf dem 1,5 Kilometer langen Erlebnispfad des Dinosaurier-Museums begibt man sich auf eine spannende Reise durch die verschiedenen Erdzeitalter und taucht ein in 400 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte. Die über 60 lebensgroßen Nachbildungen, die mitten im Wald stehen, vermitteln das Gefühl, Teil der Urgeschichte zu sein. Dabei können die Besucher den gewaltigen Brachiosaurus, den riesigen Diplodocus oder den gefährlichen T. Rex nicht nur anschauen, sie können sie auch berühren und die fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Urzeitgiganten hautnah verstehen lernen.

Entspannen im Waldbiergarten

 

Wissen wird im Dinosaurier-Museum durch aktives Erleben erfahren. Die Gäste können die Arbeit der Paläontologen nachempfinden, indem sie selbst Steinplatten spalten, mit etwas Glück Fossilien finden oder nach Millionen Jahren alten Haifischzähnen suchen. Die Mitmach-Stationen laden ein, die eigenen Vorstellungen, wie groß, wie schnell oder wie stark die Dinosaurier waren mit den eigenen Fähigkeiten zu vergleichen. Ob beim Wettrennen oder beim Freilegen eines Diplodocus-Skeletts – das Wissen über die Zeit vom Erdaltertum bis heute wächst mit jedem Bereich, den man hier erleben kann.

Wer sich nach den begeisternden Erlebnissen, dem Bestaunen der Originalfossilien und den vielfältigen Aktivitäten entspannen möchte, kann dies in wunderschöner Natur im Restaurant am See oder im lauschigen Waldbiergarten tun. Darüber hinaus gibt es für jedes Alter in unmittelbarer Nähe der Gastronomie Spielplätze, die Spannung für Kinder und Entspannung für Erwachsene versprechen. (BSZ)

(Der Innenhof und der Park aus der Luft - Visualisierungen: Dinosaurier-Park Altmühltal)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 49 (2016)

Braucht es ein Gesetz zur Zwangsschlichtung von Tarifkonflikten bei Streik?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 9. Dezember 2016 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Michael Fuchs, Vize-Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag

(JA)


Matthias Jena, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes Bayern

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2016

Nächster Erscheinungstermin:
25. November 2016

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 27 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen
Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.