Politik

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth von den Grünen erhält vom bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) den Bayerischen Verdienstorden. (Foto: dpa)

15.04.2015

Bayerischer Verdienstorden für Claudia Roth

Seehofer zeichnet eine langjährige CSU-Gegnerin aus

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat eine langjährige CSU-Gegnerin mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Die frühere Grünen-Bundesvorsitzende Claudia Roth erhielt den Preis am Mittwoch vor allem für ihr umweltpolitisches und humanitäres Engagement. "Trotz allem", habe ihr Seehofer bei der Überreichung zugeraunt, sagte Roth. "Wegen allem", habe sie ihm geantwortet. Der Orden, den maximal 2000 lebende Bürger tragen dürfen, sei eine Anerkennung für 30 Jahre kämpferische Politik. "Es zeigt, dass Bayern vielfältig und bunt ist und nicht nur schwarz", sagte Roth. Die Preisverleihung sei ein "aufregender und bewegender Moment".  
Seehofer erklärte in seiner Rede vor Roth und den weiteren Preisträgern in München, Bayern sei ein Land der gelebten Integration. Das ließ die streitbare Grünen-Politikerin dann doch nicht unwidersprochen stehen: "Da gibt es schon noch was nachzuholen." 
Chefin und Chef der Landtags-Grünen freuten sich über die Auszeichnung: Claudia Roth habe gesellschafts- und sozialpolitische Akzente gesetzt und die Grüne Partei über Jahrzehnte maßgeblich mitgeprägt, so Margarete Bause. "Durch sie ist auch Bayern ein Stück weltoffener und bunter geworden. Ich freue mich für Sie und gratuliere ihr herzlich. Bleib wie Du bist, Claudia!" Und Ludwig Hartmann ergänzte: "Selbst mit einer Ordensverleihung lässt sich Claudia Roth nicht vereinnahmen – das musste Horst Seehofer heute lernen. Sie ist und bleibt eine Freidenkerin, die für ihre politischen Ziele – allen voran der Kampf für Menschenrechte und eine humane Flüchtlingspolitik – keine Kompromisse eingeht. Herzlichen Glückwunsch, Claudia!" (BSZ/dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (41)

  1. Gast am 16.04.2015
    Parteiausschlussverfahren gegen Seehofer!
  2. Gast2 am 16.04.2015
    Nie was (beruflich wertschöpfendes) geleistet, aber Orden bekommen...
  3. Ludwig II. am 16.04.2015
    Bayern schafft sich ab...
  4. TorbenP. am 16.04.2015
    Wofür hat diese Frau einen Orden verdient, dafür das sie Ende der 80er, Anfang der 90er gegen Deutschland demonstriert hat? Dafür das sie mit ihrer Politik die deutsche Kultur zerstört?
  5. Arent am 16.04.2015
    Spätestens jetzt sollten Leute, die wirklich etwas *für* Bayern, Europa, Deutschland getan haben. ihren Verdienstorden zurückgeben. Er hat offenbar nichts mit harter Arbeit oder tatsächlichen Verdiensten zu tun, sondern mit Faulheit und Bosheit.
  6. Cindy Nory am 16.04.2015
    Für kämpferische Politik hat Claudia Roth den Verdienstorden bekommen? Aber wohl nicht für Politik zum Wohle Bayerns oder gar Deutschlands - oder habe ich da etwas verpasst?
  7. mikethetank am 16.04.2015
    Leute diese ganzen Orden sind nicht den Dreck unterm Fingernagel wert....

    Ich erkläre euch mal aus persönliche Erfahrung , wie so etwas abläuft. Ende des Jahres schaut irgendein Hansel nach, wieviele Orden dieses Jahr vergeben wurden und stellt fest... meine Güte wir haben ja noch 7 übrig.

    Dann wird im Kreis der Freunde, Lobbyisten und Wasserträger nachgefragt, wer hat den son Ding noch nicht ...

    Dann gibts 10 Vorschläge weil jeder seinem Kofferträger auch mal was Gutes tun möchte ...

    Und dann denkt man sich noch ganz schnell eine alberne Begründung aus, warum derjenige das Stück wertloses Blech bekommen soll.

    Anders hätte die Roth son Ding auch niemals bekommen 
  8. Heinrich am 16.04.2015
    Vielleicht wird die Dame noch Ministerpräsidentin.....
  9. FrachtDieb am 16.04.2015
    Ich als Niedersachse und bisheriges Fördermitglied der CSU werde heute meine Mitgliedschaft kündigen. Das ist ja wohl ein Witz! FJS würde rotieren, wenn er das wüsste. CSU, was ist aus dir geworden. Klar, Stoiber war auch nicht die beste Wahl, aber Seehofer schießt den Vogel ab. Hat ihm keiner gesagt, das die Roth eine Islamistin ist? Bah, Seehofer, schäm dich! deBaer
  10. Ein Entsetzter am 16.04.2015
    Ich, als Fördermitglied der Grünen werde heute austreten.
    Es kann doch wohl nicht sein das Claudia einen solchen Preis von der CSU und Herrn Seehofer annimmt.
    Pfui schäm Dich Claudia.
  11. Revolution am 16.04.2015
    Ein Hohn, verdient Gefängniss, bekommt Orden!
  12. Rita am 16.04.2015
    Warum nicht gleich einen bayerischen Orden für Erdogan?
    Was geht in diesem Lande eigentlich ab?
  13. Michel am 16.04.2015
    Den nächsten Orden bekommt Scheich Hamad bin Chalifa Al Thani, der Emir von Katar.
  14. Rainer am 16.04.2015
    "Da gibt es schon noch was nachzuholen."

    Bestimmt, fangen wir mal in der Türkei mit den
    Menschenrechten und deutschen Kirchen an!
  15. Niklas Baumann am 16.04.2015
    Nicht nur bei den Grünen, auch bei der CSU und vor allem bei Drehhofer sind mittlerweile alle Schamgrenzen gefallen. Wer jemandem, der vor nicht allzu langer Zeit noch hinter Transparenten mit der Aufschrift "Nie wider Deutschland" hergerannt ist, den Bayerischen Verdienstorden verleiht, sollte sich ernsthaft fragen, ob er noch im Namen und Auftrag des Volkes handelt.
  16. Patriot69 am 16.04.2015
    Der erste April ist schon um. Einen schlechteren Witz habe ich noch nie gelesen. Diese Frau hat bis heute dem deutschen Volke kontinuierlich nur Schaden zugefügt. Sie ist das rote Tuch für 99,9999999% der Bevölkerung. Einen "Verdienst" für Bayern oder Deutschland im Sinne dieser Auszeichnung kann ich wirklich nicht erkennen. Herr Seehofer: Bitte treten Sie sofort zurück !
  17. Bayer am 16.04.2015
    Ok, NPD ich komme!
  18. Bengel am 16.04.2015
    ...was hat diese Heulsuse dann geleistet, um eine Auszeichnung zu erhalten?
    Franz Josef würde sich im Grabe schämen, wenn Er dies lesen könnte.
  19. Ronaldo am 16.04.2015
    Horst Seehofer,
    möchte kurz vor Ende seiner politischen Laufbahn von sich redend machen.
    Ansonsten passiert ja unter seiner Führung nichts positives mehr.
  20. guenter47 am 16.04.2015
    Da denkt man, mit den zahlreichen Affären und Skandalen (Schmid, Haderthauer, Kreidl, Bayern-LB etc.) sei die Drehhofer-CSU bereits am Tiefpunkt der politischen Kultur angelangt, da kommt die "Ordensverleihung" an die "Nie wieder Deutschland"-Grüne Claudia Roth daher. Mein Gott, lieber FJS, was hast Du uns nur für ein Erbe hinterlassen. guenter_haarmann@yahoo.de
  21. Bürgerin am 16.04.2015
    B Ü R G E R I N:.........................Heute tritt die "Ordens - Frau" mit den üblichen und langsam unerträglichen Plattitüden im ZDF auf! - Und das auch noch in Vertretung der GRÜNEN, die alles Deutsche abschaffen wollen und dafür mit Spruchbanner u.a. auch in Dresden, über die Straßen laufen....! Die den Bombenopfern noch nach ihrem grauenhaften Sterben in Dresden, Königsberg, Hamburg u.s.w. die Würde nehmen, weil u. a. Frau Roth hinter Spruchbanner herläuft und gegen einen angeblichen "Opfermythos" der Deutschen kämpft......! Frau Roth, die verzückt davon träumt, das an den Feiertagen der Deutschen, Deutschland in einem Meer von roten türkischen Fahnen versinkt und nur noch hin und wieder eine deutsche Fahne zu sehen sei....! Frau Roth, die mit dem DEUTSCHEN so ihre privaten Problemchen hat, läßt sich dann mit einem deutschen/bayrischen "Verdienstorden" beglücken.... Scheinheiligkeit in Vollendung! Bleibt der ZDF - Redaktion nichts anderes übrig, als ewig das einzuladen was kaum noch zu ertragen ist? - Ich denke, dass Deutschland mehr zu bieten hat....! Falls die Redaktion überhaupt bereit sei auch einmal über den Tellerrand der eigenen Kartei Kärtchen schauen zu wollen!
    Aber in Bayern trifft Scheinheiligkeit auf betroffen strahlende Scheinheiligkeit! - Beide Seiten lügen sich vor aller Öffentlichkeit etwas in die Taschen! ! ! Der eine will 'nen Orden loswerden und verhökert ihn an die, die in verzückter Glückseeligkeit davon träumt, wie schon gesagt, dass an noch deutschen Feiertagen das Land in "roten, türkischen Fahnen" versinkt ..... Die Scheinheilige strahlt entrückt bei der "Ordens" Anheftung...... Wie mag es den älteren Ordens Trägern nun gehen, wohin mit dem entwerteten Orden.... Die Bayern blenden anscheinend alles aus und verhökern einen "Orden"..... der nun keiner mehr sein kann!
  22. verfasser am 16.04.2015
    Geiler1 Orden gibs den jetzt für jeden der Nichtstuen kann als nur Blöd da sitzen.?..
  23. Eichhörnchen am 16.04.2015
    linksradikale Aggressivität lohnt sich anscheinend. C.R. ist Teil der linksradikalen Subkultur. In einer Subkultur geht es nicht um humane Taten, sondern um die Vernichtung der Herkunftskultur woran sie seit Jahrzehnten arbeitet. Ebenso wie Özdemir, Tritin und Ströbele. Hierzu benutzen sie zur Zeit die sogenannten Flüchtlinge. Wichtig für die Zukunft ist es sich gegen den Psychoterrorismus aus deren Reihen sehr offensiv abzugrenzen. D.h. man darf sich keine Schuldgefühle bzgl der deutschen Identität einreden lassen. Ich habe jedenfalls keine Lust darauf, daß die Grünen irgendwann aus unserem Land eine kommunistische Diktatur machen werden. Außerdem möchte ich endlich wieder als Deutscher in meinem eigenen Land anerkannt werden.
  24. andyki am 16.04.2015
    Und damit (und mit vielen anderen Aktionen (Gesundheitsreform!!) hat sich der liebe Horsti mal wieder ins Abseits geschossen.... Kein Wunder das die baiyowarischen CSU Mitglieder die Nase dach den andauernden völlig hirnlosen Aktionen ihres "Parteichefs" rümpfen.... ich hoffe das der Horsti sich nun endlich in neurologische Behandlung begibt und seine Rente in den Alpen bei frischer Luft mit einem frischen Paulaner in einer einsamen Hütte verbringt!! Es reicht! Und der lieben Grünen/Rohten Claudia so einen Orden zu überreichen das würde einen Franz Josef einen Würg Anfall bereiten wenn er das erleben würde.... Für unsere Mutti (Frau Merkel!) klar eine feine Geste vom Horsti.... steigert es doch die bayrische "Frauenquote" Für mich die Grenze der Geschmacklosigkeit.... Aber ich glaube eher das der alte Knacker Horsti mit der grünen Rothen Claudia noch ein Kind zeugen will.von "AMTSWEGEN" so zu sagen..... :-( :-( :-(
  25. Detlef nb am 16.04.2015
    Die letzte Hoffnung parlamentarischer Gegenwehr ist wohl die AfD. Da werde ich mich nach diesem Schwachsinn einbringen.
  26. Cooper am 16.04.2015
    Was hat Madame Roth denn großartig geleistet außer betroffen umhersülzen?! Was für eine Farce! Bayern schafft sich ab...
  27. Schwarzer am 17.04.2015
    ich trete aus der CSU aus
  28. Tino am 17.04.2015
    Wollen die uns nun ganz verarschen ???
  29. RDLA am 17.04.2015
    Das ist wie ein schlechter falscher miserabler Film. Wir waren stets der Meinung, dass dieser "Hohe" Bayr.Verdienstorden für besondere Leistungen verliehen wird. Fragen: Ist das nachvollziehbar, wenn die Person als "Politikerin" zum Tag der Deutschen Einheit als WAHN-und Wunschvorstellung/Traum erhofft, dass die Strassen in Deutschland in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarz-rot-goldenen Fahnen "ertrinkt" ?! - wenn diese Person sich nicht von den Aussagen ihres Prteikoll. Cem Özdemir distanziert "Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird" plus der unglaublichsten Aussagen: "Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen" = man stelle sich vor, ein Deutscher würde in einem ähnlichen ZUsammenhang ähnliches postulieren !!!?? - mich stört allerdings mehr, dass sich C.Roth nie von solchen Aussagen distanziert hat, weil wenn man dies so vertritt, dann akzeptiert man, was vor und während der Belagerung vor Wien stattfand = Greueltaten, Massacker, Vergewaltigungen, Zerstörungen großartigster Kulturgüter, wie es der IS heute tagtäglich begeht - und davor können sich diese Leute nicht distanzieren und meinen, dies heute mit dem Verstand zu schaffen !! Ich sage Pfui Teufel !!!
  30. Scham am 17.04.2015
    Ich schäme mich das ich ein Bayer bin.
    FJS würde sich im Grabe umdrehen.
    Nie mehr CSU
  31. Carola am 17.04.2015
    Ha ha, von wegen humanitäres Engagement. Sie strebt die Vernichtung der deutschen Nation an. Sie lügt infam, ist hinterhältig und scheinheilig. Sie sollte in ihr Lieblingsland übersiedeln, da werden hier mindestens zwei Plätze frei. Kann mir nicht vorstellen, dass dies Seehofer freiwillig getan hat.
  32. tina61 am 17.04.2015
    Oh herr schau mal runter, was machen die aus unseren schoenen bayern?ich glaub der seehofer hat demenz und kennt die roth nicht mehr.franz josef dreht sich im grab um .was hat der nur fuer hirnriesige nachfolger.
  33. Anna55 am 17.04.2015
    Das diese antideutsche Unperson einen Orden bekommt, ist an Perversion nicht mehr zu überbieten und zeugt doch nur davon, das das deutsche Volk verraten und verkauft wird. Die letzte Bastion ist gefallen, das traditionsbewusste Bayernländle schickt sich an, den kollegtiven Irrsinn zu folgen und Volksverräter zu hofieren.
  34. DanGrö am 17.04.2015
    Ach das freut mich für Claudia, endlich wird Ihre Arbeit auch in Bayern anerkannt. Herzlichen Glückwunsch!
  35. Schlimm am 18.04.2015
    "Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik"
    Claudia Roth
    Sicher hat sie ihn dafür bekommen, positive Dinge fallen mir bei dieser
    Frau eigentlich nicht ein. Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun..
  36. Onkel Egon am 18.04.2015
    Die Deutschlandhasserin Roth ("Nie wieder Deutschland") kriegt also vom CSU Ministerpräsidenten den bayerischen Verdienstorden. Für welche Verdienste eigentlich???
    Ein sehr schönes Beispiel für die sozialdemokratisierte CSU. Aber es gibt ja Alternativen bei den Wahlen.
  37. Irene am 19.04.2015
    Womit hat Claudia-Nie-wieder-Deutschland-Roth einen Verdienstorden verdient, und dann noch in Bayern?

    Ständig dieses peinliche gegenseitige Beweihräuchern und mit Orden behängen... Erinnert mich ziemlich stark an die DDR-Zeit. Dort warf man auch gerne für eingebildete Verdienste mit Orden um sich.
  38. Wacht auf am 19.04.2015
    Auch die CSU gehört zu dem politischen Establishment, welches Deutschland stückweise abschafft, um der Neuen Weltordnung (NWO) Platz zu machen (wer genau zu dieser "Elite" gehört und wie sie ihre Macht weltweit einsetzt ist sekundär). Wir brauchen mehr Schweizer Demokratie!!
  39. teddy am 19.04.2015
    Es ist nicht zu glauben was da bei uns passiert.
    Zum Glück muss ich dieses scheiß Land nicht mehr allzu lange ertragen !
  40. Hellpatrol am 19.04.2015
    Einfach nur lächerlich! Kein Wunder, dass die sog. Politikverdrossenheit zunimmt.
  41. Robert Berger am 21.04.2015
    Daß unser Herr Ministerpräsident dieser " Dame " den Bayerischen Verdienstorden aufdrängt ist für mich unverständlich und beschämend, ausgerechnet einer Deutschlandverleugnerin und scheinheiligen " Gutmenschenfrau ", der Muslime, Kopftücher, Scheinasylanten und Entfernung christlicher Symbole aus Schulen und öffentlichen Gebäuden wichtiger ist. Traurig, Herr Ministerpräsident, ich überlege ernsthaft aus der CSU auszutreten.

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 49 (2017)

Paragraf 219a: Soll das Werbeverbot für Abtreibungen abgeschafft werden?

Umfrage Bild
 

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 8. Dezember 2017 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Simone Strohmayr, Vize-Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag

(JA)

Winfried Bausback (CSU), bayerischer Justizminister

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.