Bauen

Vorfahrt und barrierefreier Zugang in den Neubau. (Foto: KSOB)

09.02.2024

Barrierefrei, hell und freundlich

Der Neubau der Kliniken Südostbayern am Klinikum Traunstein

Die Besucher und Patienten des Neubaus am Klinikum Traunstein erwartet ein barrierefreier Zugang vom neuen Parkhaus und der neuen Vorfahrt aus. Die Drehtür und die rollstuhlgeeigneten Automatiktüren öffnen sich zur freundlichen Empfangshalle. Dort dient die große Information als erste Anlaufstelle und gleich links daneben wartet die neue Cafeteria mit Speisen, Getränken und Erfrischungen auf. Auch die Patientenaufnahme hat am Ende der Empfangshalle eine neue Heimat gefunden.

In weniger als fünf Jahren ab Einreichung der Planung im Dezember 2018 und dem Rohbaubeginn im August 2020, konnte der Bau letztes Jahr in Betrieb genommen werden. Der imposante Bau mit der neuen Empfangshalle hat eine Nutzfläche von 4300 Quadratmetern, wobei allein die drei Stockwerke mit den Patientenstationen 3300 Quadratmeter umfassen. Die Gesamtinvestition in den Neubau betrug 36 Millionen Euro.

Zukunftsfähiger Kurs für wohnortnahe Versorgung

In den drei Stockwerken über der Empfangshalle findet die Pflege der Patienten der Allgemeinchirurgie, der Gastroenterologie, der Unfallchirurgie und der Neurochirurgie, der Gefäßchirurgie, der Plastischen Chirurgie sowie der Onkologie und Allgemeinchirurgie in modernsten Bettenstationen statt. Im Untergeschoss befindet sich die Physio- und Ergotherapie sowie die Technikzentralen. Im Erdgeschoss finden die Besucher*innen, wie bereits kurz erwähnt, direkt neben dem Eingang eine neue Cafeteria mit Küche sowie die Patientenaufnahme am Ende der Halle. 

Das „neue“ Klinikum Traunstein ist ein Pfeiler der Unternehmensstrategie KSOB 2.0, die alle Standorte der Kliniken Südostbayern AG (KSOB) umfasst und gemeinsam mit den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land auf den Weg gebracht wurde. Dabei hat jeder Standort eine klar definierte Rolle und ist jeweils ein wichtiger Baustein für die Gesundheitsversorgung in der Region.

Mit KSOB 2.0 haben die Landkreise und alle Beteiligten frühzeitig einen zukunftsfähigen Kurs für die wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung auf höchstem Niveau eingeschlagen. Nächster Schritt ist der Bau der neuen Kinderklinik, genannt Bauabschnitt 2, dessen Fertigstellung für das vierte Quartal 2025 geplant ist.

Von der Frühgeburt mit wenigen hundert Gramm Gewicht über schwer akut oder chronisch an Körper oder auch Seele Erkrankte bis hin zu Opfern von Unfällen: Die Kinderklinik am Klinikum Traunstein ist rund um die Uhr im Einsatz, um Kindern und Jugendlichen in Not zu helfen. Dort stehen dann neue und modern ausgestattete Räumlichkeiten für die Kinder- und Jugendpsychosomatik, die medizinische und chirurgische Intensivtherapie, die allgemeine Kinder- und Jugendkrankenpflege sowie für die Neonatologie zur Verfügung. Ausstattungsextras, wie zum Beispiel mehr Platz für Elternübernachtung, werden durch wohlmeinende und mitfühlende Unterstützende gespendet. (BSZ)
 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Soll Bayern die Klimaneutralität bis 2040 anstreben?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
29. November 2024

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 24.11.2023 (PDF, 19 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.