Bauen

Sitzfenster – ein Platz zum Entspannen und Seele baumeln lassen. (Foto: BDF/WeberHaus)

31.01.2024

Extravagante Hausbautrends 2024

Sitzfenster und Hundedusche: Extravagante Hausbautrends 2024

Wer ein eigenes Haus baut, möchte sich Freiräume schaffen und eigene Ideen verwirklichen. Moderne Fertighäuser bieten nicht nur effiziente Gebäudetechnik und ein gesundes Wohnklima, sondern auch höchst individuelle Ausstattungskonzepte. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) stellt aktuelle und etwas extravagante Wohntrends bei Fertighäusern im Baufrühling 2024 vor.
 
Sitzfenster werden zum behaglichen Lieblingsort

„Gemütliche Sitzfenster sind ein begehrtes Extra bei Häuslebauern“, sagt BDF-Sprecher Christoph Windscheif. Die behaglichen Nischen kommen aus Skandinavien und dem Alpenraum und stehen inzwischen auch in deutschen Neubauten für ein Stück „Hygge“-Lebensgefühl. „Ein Sitzfenster mit einem schönen Ausblick in die Landschaft wird schnell zum Lieblingsort im Haus“, so Windscheif.
 
Neben dem Entspannen, Lesen oder einfach nur Genießen des Tageslichts können Sitzfenster auch durchaus praktische Funktionen bekommen. Wenn sie etwa mit integrierten Schubladen oder Regalen ausgestattet werden, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen und den Raum optimal zu nutzen. Dies macht sie zu einer zeitgemäßen und begehrten Ergänzung in modernen Fertighäusern, die Funktionalität und Ästhetik miteinander verbinden.
 
Praktischer Wellnessbereich für Haustiere

Nach dem Sport unter die Dusche, das ist für uns Menschen ganz selbstverständlich. Hundeduschen sind dagegen ein neuer Trend bei Haus- und Haustierbesitzern. Die kleinen Nasszellen im Hauswirtschaftsraum sind ausgesprochen praktisch. Wenn dem vierbeinigen Freund nach dem Spaziergang bequem die Pfötchen sauber gemacht werden, oder gleich das ganze Tier von Schlamm und Dreck befreit wird, bleiben Badezimmer und Badewanne sauber.
 
Die spezielle Konstruktion der Hundedusche ermöglicht durch ihre ergonomische Höhe einen einfachen Zugang für das Tier, was den Badevorgang sowohl für den Hund als auch für Frauchen oder Herrchen angenehmer gestaltet. Und die Dusche kann noch viel mehr als das, man kann sie nämlich auch für die Reinigung von Mountainbike, Kinderwagen, Gummistiefeln, zum Wässern von Pflanzen oder zum Trocknen von Regenschirmen verwenden.
 
Luxusgut griffbereite Garderobe

Ankleidezimmer sind in vielen neuen Fertighäusern ein zeitgemäßes und praktisches Feature, das eine organisierte und übersichtliche Aufbewahrung für Kleidung, Schuhe und Accessoires bietet. Durch eine maßgeschneiderte Ausstattung mit Regalen, Schubladen und Kleiderstangen wird der Platz optimal genutzt. Zudem ermöglichen Ankleidezimmer eine schnelle und einfache Auswahl des gewünschten Outfits, da alles an einem Ort griffbereit ist. So eine Ankleide verleiht jedem Zuhause einen Hauch von Luxus und Eleganz.
 
Dunkle Farbakzente fürs Bad

Moderne Badezimmer werden immer mehr zur Wohlfühloase und müssen auch optisch etwas hermachen. Auch hier haben die Fertighaus-Hersteller den Zeitgeist aufgegriffen: Schwarze Sanitärobjekte in matt oder glänzend, gepaart mit schwarzen Armaturen und Marmoroberflächen setzen noble Akzente. In Verbindung mit warmen Naturtönen wirkt dieser Look aktuell und elegant zugleich. Und keine Sorge vor mehr Pflegeaufwand. Durch fortschrittliche Oberflächenveredelungen werden Gerüche und Schmutz abgewiesen.
 
Wer diese Wohntrends und unzählige weitere Ideen für den Hausbau live erleben möchte, kann sie in einer der Musterhaus-Ausstellungen FertighausWelt des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau entdecken. Die sechs FertighausWelten Hannover, Nürnberg, Köln, Wuppertal, Günzburg und Kappel-Grafenhausen im Schwarzwald haben immer mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. (BSZ)

 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
29. November 2024

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 24.11.2023 (PDF, 19 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.