Freizeit und Reise

Sonderausstellung in der KTM Motohall: „137 Jahre Motorrad. 70 Jahre KTM. 30 Jahre Überholspur“. (Foto: KTM Motohall)

10.05.2022

Eine Zeitreise

Sonderausstellung in der KTM Motohall: „137 Jahre Motorrad. 70 Jahre KTM. 30 Jahre Überholspur“

In der KTM Motohall im oberösterreichischen Mattighofen werden außergewöhnliche Erlebnisse und Wissenswertes rund um das Thema Motorrad und die Marke KTM geboten. Ab Mitte Mai ist die Sonderausstellung „137 Jahre Motorrad. 70 Jahre KTM. 30 Jahre Überholspur“ dort ein Muss für Motorradliebhaber und alle, die es werden möchten. Auf einer Ebene der KTM Motohall tauchen die Besucher in der neuen Sonderausstellung in die Geschichte des Motorrads, aber auch in die des Unternehmens KTM ein und erfahren viel Wissenswertes zu Technik, Innovation und Historie. Die temporäre Ausstellung kann anhand von informativen Exponaten hautnah erlebt werden. Darüber hinaus werden auch zahlreiche historische Motorräder aus vergangenen Zeiten mit frischem Öl wieder zum Leben erweckt.

Ein exklusiver Blick in die Erfolgsgeschichte zeigt, wie sich KTM in den letzten 30 Jahren nach der Übernahme durch Stefan Pierer zu Europas größtem Zweiradhersteller entwickelt hat und welche Zukunftsvisionen - mit dem klaren Ziel, auch in der Welt der Elektromobilität eine führende Rolle zu spielen - das Unternehmen verfolgt. Als einer der innovativsten Motorradhersteller ist KTM auch ein renommierter Arbeitgeber und präsentiert in der Ausstellung die Einblicke in die Arbeitswelt sowie die Vision des Arbeitsgebers von morgen. "Die Motorradwelt hat sich in den vergangenen 137 Jahren stark gewandelt und KTM hat in seiner 70-jährigen Geschichte maßgeblich zur Entwicklung der Branche beigetragen", so Stefan Pierer, Vorstandsvorsitzender der PIERER Mobility AG. "Die Sonderausstellung bietet einen Einblick, wie die konsequente READY TO RACE Markenausrichtung, Entwicklung neuer Technologien und die Kompetenz unseres 30-jährigen Know-hows KTM zu Europas führendem Hersteller von Motorrädern im Hochleistungssegment formten", fügt er hinzu. Der Zugang zur Sonderausstellung „137 Jahre Motorrad. 70 Jahre KTM. 30 Jahre Überholspur.“ ist kostenlos. Geführte Touren können kostenpflichtig unter www.ktm-motohall.com gebucht werden.

Das KTM Museum befindet sich mitten im Zentrum von Mattighofen und bietet auf einer Gesamtfläche von 10.000 Quadratmetern viele außergewöhnliche Erlebnisse und Wissenswertes rund um das Thema Motorrad und die Marke KTM. Allein die aufregende Architektur ist einen Besuch wert. Gäste erwartet eine interaktive Ausstellung, die durch drei Ebenen führt. Hier erfahren Besucher alles über die Designprozesse der Motorräder und können sich visuell über die technischen Details informieren. Zu den besonderen Highlights gehören Live-Rennen auf einer nachgebauten Steilkurve und die Heroes Ebene, wo Figuren der erfolgreichsten KTM-Fahrer aller Zeiten und deren Bikes ausgestellt sind. Durch eine spektakuläre, 120 Meter lange 360-Grad-Video-Installation taucht man in die Welt von KTM ein. Im Untergeschoss der KTM Motohall können Bastler, Schrauber und Tüftler die aufwendige Restauration und Pflege historischer Fahrzeuge in der lebenden Werkstatt live verfolgen. (FHH)

 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2022

Nächster Erscheinungstermin:
09. Dezember 2022

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2021 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.