Freizeit und Reise

Der Silvretta Ferwall Marsch findet am 20. August bereits zum 49. Mal in Galtür statt. (Foto: TVB Paznaun – Ischgl)

05.07.2022

Facettenreiche Bergwelt

Galtür lädt zum 49. Internationalen Silvretta Ferwall Marsch

Der Silvretta Ferwall Marsch findet am 20. August bereits zum 49. Mal in Galtür statt und gilt als einer der anspruchsvollsten, aber auch landschaftlich schönsten hochalpinen Bergmärschen Europas. Vier unterschiedlich anspruchsvolle Distanzen, darunter auch eine Marathon-Strecke für ambitionierte, konditionsstarke Wanderer, warten in Tirols erstem Luftkurort auf die internationalen Teilnehmer. Gut zu wissen: Die Veranstaltung ist kein Wettbewerb, bei dem es um die schnellste Zeit geht. Ziel ist es, als Teil einer großen „Wander-Gemeinschaft“ die einzigartige Naturkulisse Galtürs, von der bereits Hemingway schwärmte, zu erkunden und gemeinsam eine schöne Zeit zu haben. Eine Medaille für seine Mühen bekommt jeder Teilnehmer. Egal ob Familie mit Kinderwagen auf Schatzsuche, Jugendliche im Medaillenfieber oder Profis auf Aussichts-Kilometerjagd. Das Startgeld beträgt 20 Euro für Erwachsene und 16 Euro für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre. Kinder unter fünf Jahren nehmen kostenlos teil.

Am 20. August wählen die Teilnehmer des 49. Silvretta Ferwall Marsches ihre individuelle Marschroute und damit auch ihre Medaillenfarbe aus vier Strecken aus: Die „Königs-Disziplin“, die sehr anspruchsvolle „Marathon-Strecke“, verläuft über das Zeinisjoch und über das 2.698 Meter hoch gelegene Grieskogeljoch und weiter auf die Larein Alpe. Die über 42,195 Kilometer und 1.955 Höhenmeter werden mit einer Goldmedaille und Ehrenurkunde belohnt. Die „Ferwall-Strecke“ führt über eine Distanz von 32,7 Kilometern und 1.199 Höhenmetern ebenfalls über das Zeinisjoch und das Grieskogeljoch und belohnt die Teilnehmern ebenfalls mit einer Goldmedaille. Für die silberne „Silvretta-Strecke“ gilt es, über den Gipfel der Breitspitze 19,2 Kilometer und rund 618 Höhenmeter zu überwinden. Wer eine kürzere leichte Wanderung bevorzugt, ist auf der Bronze-Medaillen-Tour richtig: Bei der kinderwagentauglichen „Familien-Strecke“ warten über 13,5 Kilometer lediglich 150 Höhenmeter und eine spannende Schatzsuche für Kinder. Gestartet wird je nach Distanz zwischen 6 und 11 Uhr. Das Startgeld von 20 Euro für Erwachsene und 16 Euro für Kinder von fünf bis 17 Jahren beinhaltet Getränke und leichte Verpflegung mit regionalen Spezialitäten aus der Genussregion an den Labestationen unterwegs, eine Medaille in der Farbe der gewählten Strecke, den Eintritt ins Erlebnishallenbad sowie ermäßigten Eintritt ins Alpinarium Galtür.

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Braucht Bayern einen staatlichen Energieversorger?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2022

Nächster Erscheinungstermin:
09. Dezember 2022

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2021 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.