Freizeit und Reise

Mit den Alpakas in Wald und Wiese. (Foto: Chiemgau GmbH)

22.02.2024

Fondue, Alpakas oder Krimitour

Der Winter im Chiemgau hält eine Reihe von spannenden und genussreichen Veranstaltungen bereit

Käsefondue auf der Alm oder Krimitour im Moor - der Winter im Chiemgau hält eine Reihe von spannenden und genussreichen Veranstaltungen bereit. Wer gerne in Gesellschaft unterwegs ist, nimmt an einer geführten Wanderung teil, etwa in Reit im Winkl, Inzell oder Ruhpolding.

Mit Fondue und Fackeln auf der Alm

Vom Parkplatz Steinbergalm in Ruhpolding geht es zu Fuß rund 45 Minuten zur Bründlingalm. Dort wartet ein Käsefondue im rustikalen Ambiente der fast 170 Jahre alten Alm. Für den romantischen Abstieg hält der Wirt Fackeln bereit. Die Kosten für das Käsefondue betragen 18,50 Euro pro Person, eine Fackel kostet 2,50 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter Telefon +49 (0)8662 8231 oder info@bruendlingalm.de.

Krimitour: Mord im Moor?

Während einer rund zweieinhalbstündigen Wanderung im Inzeller Moor gilt es einen Kriminalfall zu lösen. Dabei bezieht die "SOKO Moorten" die Teilnehmenden bei den "Ermittlungen" ein. Die Tour ist auch für Familien geeignet. Anmeldung ist bis einen Tag vor den Terminen jeweils am Samstag um 11 Uhr möglich. Die Teilnahme kostet acht Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder (www.inzell.de).

Mit dem Alpaka in Wald und Wiese

Drei Kilometer ist die Runde in Ruhpolding lang. Mit einem Alpaka am Führstrick kann sie etwas länger dauern als üblich, aber dafür ist sie viel kurzweiliger. Denn bei den sanftmütigen Tieren macht das Beobachten und Streicheln einfach Spaß. Die rund eineinhalbstündigen Touren auf leichten Wald- und Wiesenwegen gibt es mehrfach pro Woche in Ruhpolding. Buchung ist unter www.alpaca-ruhpolding.de erforderlich. Die Teilnahme kostet 35 Euro.

Vögel beobachten am Chiemsee

Regelmäßig laden Natur- und Landschaftsführer zu Vogelbeobachtungen und Naturspaziergängen am Chiemsee ein. Uhrzeiten und Treffpunkte stehen unter www.terminwand.de. Rund um den Chiemsee stehen sieben frei zugängliche Natur- und Vogelbeobachtungstürme.

Spaziergang im Schönramer Filz

Das idyllische Schönramer Filz gehört zu den größten Hochmooren Südostbayerns. Mit Lehrpfad, Infospirale und schönen Ausblicken auf die Berge ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Der Parkplatz und Startpunkt der kleinen Rundtour befindet sich auf der Straße von Schönram in Richtung Laufen nach etwa 1,6 Kilometern. Wer nach dem Moorspaziergang Durst hat, kann jeden Donnerstag um 16 Uhr bei einer eineinhalbstündigen Brauereiführung in der Brauerei Schönram die verschiedenen Biere testen. Die Teilnahme kostet 16 Euro (www.waginger-see.dewww.schoenramer.de).

Mit dem Guide durchs Dorf

Reit im Winkl, Ruhpolding und Inzell bieten den ganzen Winter geführte Touren durchs Dorf und zu besonderen Plätzen an - etwa zu Seen oder zu Aussichtsplätzen. Die Termine stehen im Internet auf den Homepages der Orte.

Alle Informationen zum Winter im Chiemgau stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info. (BSZ)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Ist die geplante neue Kindergrundsicherung sinnvoll?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
29. November 2024

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 24.11.2023 (PDF, 19 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.