Kommunales

Sähe ohne Straßenlaterne wohl weniger reizvoll aus: Der „Riesen“ im unterfränkischen Miltenberg, Deutschlands ältestes Gasthaus. (Foto: dpa)

21.09.2022

Straßenlaternen aus, um Strom zu sparen

Vorschlag des Bayerischen Gemeindetags

Bayerns Kommunen wollen sich aktiv an allen Aktionen zum Energiesparen beteiligen. Sie prüfen seit langem, welches Einsparpotential möglich ist. Als eine wirkungsvolle Maßnahme zum Stromsparen hat sich aus Sicht des Bayerischen Gemeindetags die Straßenbeleuchtung erwiesen. Auf diese Wiese könnte „ein ziemlich großes Einsparpotential gehoben werden“, so das Statement der Mitglieder des Landesausschusses des Gemeindetags. Sie empfehlen,dass die Gemeinden „nach eigenem Ermessen“ prüfen sollen, ob sie bis auf weiteres auf Straßenbeleuchtung verzichten.

Gemeindetagspräsident Uwe Brandl weist allerdings darauf hin, dass „grundsätzlich an der Sicherheit für die Bürger*innen nicht gespart“ werden soll. Aber in Zeiten hoher Strompreise und möglicherweise nicht mehr gewährleisteten Versorgungssicherheit müssten auch ungewöhnliche Maßnahmen ergriffen werden. „Wenn uns die Staatsregierung dabei unterstützt, eine Reduzierung bei der Straßenbeleuchtung zu ermöglichen, wäre auch für die Preisentwicklung und die volkswirtschaftliche Verfügbarkeit von Strom viel gewonnen“, ist Brandl überzeugt. (BSZ)

 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2022

Nächster Erscheinungstermin:
09. Dezember 2022

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2021 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.