Leben in Bayern

Laut einer Umfrage der Bayerischen Krankenhausgesellschaft gehen 89 Prozent der Kliniken heuer von einem Defizit aus. (Foto: dpa/Lukas Barth)

29.03.2023

Krankenhausgesellschaft: Defizite an Kliniken nehmen rasant zu

Nach einer Umfrage der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG) gehen 89 Prozent der Kliniken heuer von einem Defizit aus

Neun von zehn Krankenhäusern in Bayern erwarten in diesem Jahr einen oftmals hohen Verlust in ihrer Bilanz. Nach einer Umfrage der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG) gehen 89 Prozent der Kliniken heuer von einem Defizit aus.

Für das vergangene Jahr erwarten 71 Prozent ein Defizit, das Jahr 2021 hatten 52 Prozent mit einem Fehlbetrag abgeschlossen. Der rasante Anstieg der Zahl der defizitären Kliniken sei eine "Katastrophe", sagte BKG-Geschäftsführer Roland Engehausen am Mittwoch in München.

Die BKG-Vorsitzende Tamara Bischof berichtete, viele Krankenhäuser erwarteten "atemberaubende" Fehlbeträge in zweistelliger Millionenhöhe. Einigen Krankenhäusern drohe im Laufe des Jahres die Insolvenz. Dass die Träger dauerhaft Millionenverluste ausglichen, sei keine Option, betonte die Kitzinger Landrätin (Freie Wähler). Schon jetzt müssten Landkreise und Städte Investitionen beispielsweise in Schulen zurückstellen, um Klinik-Defizite auszugleichen.

Engehausen befürchtet aber auch Einschränkungen an den Kliniken selbst. Es drohe eine "schleichende Reduzierung durch Standortschließungen und Abteilungsschließungen". Er forderte von der Bundesregierung, zumindest Geld aus einem Härtefallfonds in Höhe von rund vier Milliarden Euro, den der Bund eingerichtet hatte, unbürokratisch auszuzahlen.

Die Regeln für entsprechende Anträge seien so kompliziert, dass die meisten Kliniken weitgehend leer ausgingen, kritisierte Engehausen. Die umfassende Krankenhausreform, die Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) angekündigt hat, sei in keiner Weise geeignet, die Probleme der Kliniken schnell zu lösen. Die Krankenhausgesellschaft vertritt als Dachverband die Interessen aller rund 400 Kliniken in Bayern. (Nikolaus Nützel, dpa)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Ist die geplante neue Kindergrundsicherung sinnvoll?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
29. November 2024

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 24.11.2023 (PDF, 19 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.