Wissenschaft

Die Frühlings-Kuhschelle (Pulsatilla vernalis) ist in Bayern vom Aussterben bedroht, im restlichen Deutschland ist diese Pflanzenart bereits ausgestorben. Durch Artenhilfsprogramme soll das langfristige Überleben dieser seltenen Art gesichert werden. (Foto: Martin Scheuerer)

16.04.2021

Ungebremstes Aussterben

Eine neue Rote Liste von gefährdeten Pflanzenarten in Bayern soll bis Anfang 2022 fertig sein

In Kooperation und mit Mitteln des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) wird derzeit von Wissenschaftlern der Botanischen Staatssammlung München (SNSB-BSM), sowie ehrenamtlichen Botanikern und Kartierern aus Bayern eine neue Rote Liste der gefährdeten Farn- und Blütenpflanzen Bayerns erarbeitet. Dabei soll die Entwicklung der Bestände seltener und bedrohter Pflanzenarten vor allem in den letzten 30 Jahren berücksichtigt werden.

Es gibt einzelne erfreuliche Nachrichten von Arten, die noch vor 20 Jahren am Rande des Aussterbens standen, deren Bestände sich aber dank gezielter Artenhilfsprogramme in Bayern gut erholt haben.

Dem Großteil der gefährdeten Pflanzenarten Bayerns geht es jedoch unverändert schlecht, oder der Zustand hat sich seit dem Erscheinen der letzten Roten Liste Bayerns im Jahr 2003 sogar deutlich verschlechtert.

Eine neue, aktualisierte Rote Liste der natürlich in Bayern vorkommenden Farn- und Blütenpflanzen (Neophyten werden explizit ausgeschlossen) wird seit 2017 erarbeitet und soll Anfang 2022 veröffentlicht werden. Dabei wird besonderes Augenmerk auf diejenigen Pflanzenarten gelegt, die im Bestand gefährdet sind, also solche, die in Bayern als „vom Aussterben bedroht“ (Rote-Liste Kategorie 1), „kritisch gefährdet“ (RL-Kategorie 2), oder „gefährdet“ (RL-Kategorie 3) gelten. (BSZ)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Soll Cannabis legalisiert werden?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
10.Dezember 2021

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2020 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.