Bauen

Baugenehmigung erteilt: M-CONCEPT Real Estate realisiert im Münchner Stadtteil Bogenhausen bis Sommer 2021 ein villenähnliches Mehrfamilienhaus. (Visualisierung: M-CONCEPT Real Estate )

09.12.2019

Entree mit Stuckportal

Baugenehmigung für Mehrfamilienhaus 35 ASGARD im Münchner Stadtteil Bogenhausen

Der Bauträger und Projektentwickler M-CONCEPT Real Estate hat Ende November die Baugenehmigung für das Mehrfamilienhaus 35 ASGARD durch die Lokalbaukommission der Landeshauptstadt München erhalten. Das villenähnliche Wohnbauprojekt entsteht auf einem rund 940 Quadratmeter großen Grundstück in der Asgardstraße 35 im Münchner Stadtteil Bogenhausen nahe des Herzogparks. Zwei der insgesamt fünf Einheiten wurden bereits verkauft. Der offizielle Vertriebsstart ist für Januar, der Beginn der Bauarbeiten für März 2020 und die Fertigstellung für Sommer 2021 vorgesehen. „Knapp sechs Monate nach Einreichung hat die Stadt München unser Konzept genehmigt. Die schnelle Bewilligung spricht für unsere seit 20 Jahren sehr enge Zusammenarbeit mit den städtischen Behörden und unsere intensiven Vorplanungen“, sagt M-CONCEPT-Geschäftsführer Stefan Mayr.

M-CONCEPT plant auf dem Grundstück, auf dem bis Ende 2017 ein Einfamilienhaus stand, ein Mehrfamilienhaus mit etwa 700 Quadratmeter Gesamtwohnfläche, das über seine Architektur, großzügige Grundrisse und ausgewählte Materialien die Bauart herrschaftlicher Altbauvillen zitiert. Von außen ist eine klassische Silhouette mit symmetrischer Architektur und historisch wirkenden Gestaltungsmerkmalen vorgesehen, die sich in die benachbarte Bebauung einfügt. Blickfang ist das zentrale Entree mit Stuckportal. Klassische Details, eine weiß abgesetzte Ecklisene sowie Fensterfaschen und Gesimse verleihen dem in Grau- und Weißtönen gehaltenen Gebäude eine elegante, geradlinige Plastizität.

Die bis zu fünf Wohneinheiten sind zwischen 108 und 200 Quadratmeter groß und können je nach Baufortschritt zusammengelegt werden. Sie zeichnen sich durch weitläufige Grundrisse aus, die Freiraum für individuelle Gestaltungslösungen bieten. 2,80 Meter hohe Decken, großflächige Holz-Sprossenfenster, eine hochwertige Ausstattung mit ausgewählten Materialien, Terrassen und Ausblicke in den großen Garten runden das designorientierte Konzept ab.

35 ASGARD ist umgeben von einer gewachsenen Struktur mit zum größten Teil Einfamilien- sowie Doppelhäusern und Villen. Geschäfte des täglichen Bedarfs und der Herzogpark sind nur wenige Gehminuten entfernt. Ein Extra-Pluspunkt für Familien sind die kurzen Wege zu Spielplätzen, Kindergärten und Schulen. Zudem befinden sich Museen, namhafte Restaurants und verschiedene Sportmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
11.Dezember 2020

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 29.11.2019 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.