Bauen

Im Endausbau bieten die dann fünf Bürogebäude eine Gesamtmietfläche von 30 000 Quadratmetern. (Foto: Tucher Stiftung)

20.01.2023

Nachhaltige Büroräume für jeden Geschmack

Der 4. Bauabschnitt der Tucher Offices am Campus Marienberg befindet sich in den Endzügen

Die Verwaltungs- und Büroflächen der Tucher Offices bieten eine Gesamtmietfläche von 30 000 Quadratmetern und bestehen im Endausbau aus fünf Bürogebäuden. Wer sich als Mieter die Dr. Lorenz Tucher’sche Stiftung als Partner aussucht, kann sich mit Stolz über etliche exklusive Pluspunkte freuen, die es auf dem gesamten deutschen Immobilienmarkt nur ganz selten geben dürfte. Mit dieser Stiftung hat der Mieter eine wertvolle Konstellation an seiner Seite, die Vermieter, Bauherr und Investor in einem vereint. Diese Bündelung an Kompetenz bietet dem Mieter eine ganz besondere Sicherheit. Ganz zu schweigen von der über 500-jährigen Tradition der verantwortungsvollen Tätigkeit und des Engagements für die Bevölkerung der Noris, immer verbunden mit dem Namen Tucher.

Mit dem aktuellen Projekt Tucher Offices am Campus Marienberg bietet die Stiftung hochinteressante Mietpartnerschaften an, die geleitet sind von einer langfristigen vertrauensvollen Zusammenarbeit. Den Mietern steht jede Menge an Mehrwert zur Verfügung, insbesondere durch die ausgesprochen nachhaltige Bauweise, die hochwertige Ausstattung und durch die hervorragende Verkehrsanbindung am grünen Nordrand von Nürnberg. 

Diese neue Arbeitswelt am Campus Marienberg, nur einen Kilometer vom Airport und wenige Autominuten von der BAB 3 entfernt, bietet eine Vielzahl von Vorteilen mit einer Kindertagesstätte, mit dem benachbarten TucherFit, Nürnbergs modernstem Premium Fitnessclub, mit nebenan gelegenen Park- und Sportanlagen, Biergärten und Restaurants. Das eigene Parkhaus am Campus Marienberg verfügt schon heute über insgesamt 622 Stellplätze für Mitarbeitende, Besucher*innen und Kundinnen und Kunden. Bisher sind vier Bürogebäude realisiert; mit einem fünften, das den Campus mit seiner perfekten Infrastruktur abrunden soll, werden dann, wie bereits kurz erwähnt, bis zu 30 000 Quadratmeter hochwertige Mietflächen zur Verfügung stehen.

Aktuell sind vor allem die 1. und 2. Ebene im Bauabschnitt 4 im Angebot des Vermieters. Insgesamt bietet der Neubau rund 7400 Quadratmeter flexible Mietflächen. Für diesen 4. Bürokomplex gelten natürlich dieselben Kriterien wie für den gesamten Campus: Die Wärme wird in einem eigenen Biomasseheizkraftwerk erzeugt mit Hackschnitzeln aus den Tucher’schen Wäldern. Mit Wasser gefüllte Rohrleitungen in den Raumdecken sorgen für zugluftfreie Kühlung im Sommer und behagliche Wärme im Winter, unterstützt für den Kühlfall durch Strom aus Photovoltaikanlagen auf den Dächern, und die grünen Außenanlagen werden bewässert über einen 20 Meter tiefen Brunnen auf dem Gelände.

Die Tucher Offices am Campus Marienberg sind damit ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Bereits der vollvermietete 1. Bauabschnitt mit einer Fläche von rund 10 000 Quadratmetern wurde von der ENERGIEregion Nürnberg e. V. als „energie.effizienz.gewinner“ für vorbildliche Energieeffizienzmaßnahmen ausgezeichnet. (BSZ)
 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
24. November 2023

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 9.12.2022 (PDF, 22 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.